Carsharing boomt: 750.000 Deutsche nutzen Teilautos

Carsharing boomt: 750.000 Deutsche nutzen Teilautos

von David Sahay

Immer mehr Deutsche nutzen Carsharing. Die Angebote der großen Autohersteller konnten ihre Nutzerzahlen im vergangenen Jahr sogar verdoppeln.

Früher Statussymbol, bald nur noch Nutzfahrzeug: Das eigene Auto. Das denken sich auch immer mehr Deutsche, so scheint es. Denn die Carsharing-Branche hierzulande boomt und immer mehr Deutsche sind Kunde bei den rund 150 Carsharing-Anbietern im Land.

Das zeigt eine Auswertung der Nutzerzahlen des Bundesverbands Carsharing (bcs) für das Jahr 2013. Ihre Anzahl stieg innerhalb eines Jahres von 453.000 auf 757.000. Ein Zuwachs um rund 67 Prozent.

Anzeige

Davon entfallen rund 320.000 Nutzer auf stationsbasierte Angebote, bei denen man das Fahrzeug an einem festgelegten Ort holen und abstellen muss. 2012 waren es erst 270.000.

Mit 437.000 Nutzern sind etwas mehr Menschen für stationsunabhängige Angebote registriert, wie sie vor allem die Ableger der großen Automobilunternehmen Daimler (Car2go) und BMW (DriveNow) anbieten. In diesem Fall kann das Auto überall im Stadtgebiet gemietet und wieder abgegeben werden. Hier waren es 2012 erst 219.000 Nutzer.

Gemessen an der Gesamtzahl der Deutschen mit Führerschein bleiben Carsharing-Nutzer allerdings eine Minderheit: 53 Millionen Deutsche sind offiziell berechtigt, ein Auto zu fahren. Im internationalen Vergleich kann sich der Wert trotzdem sehen lassen: Laut bsc ist der Anteil der Carsharingnutzer nur in der Schweiz größer. 

Mit rund 14.000 Carsharing-Fahrzeugen gibt es auch hier einen Rekord zu vermelden. Wie sich die Anzahl der Fahrzeuge in den Carsharing-Flotten seit 1997 entwickelt, zeigt diese Grafik:

Erfreulich ist, wie viele Menschen sich die Carsharing-Wagen teilen. Laut bsc nutzen durchschnittlich 42 Menschen gemeinsam ein stationsbasiertes Auto, bei den stationsunabhängigen Angeboten sind es sogar 70 Nutzer pro Wagen. Dieser Umstand dürfte nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch die Parkplatzproblematik in den Städten entschärfen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%