Elektrisch und selbstfahrend: Neun Fakten zum Google-Auto

Elektrisch und selbstfahrend: Neun Fakten zum Google-Auto

von Benjamin Reuter

Der US-Software-Gigant Google hat sein erstes eigenes Auto vorgestellt. Es zeigt, wie wir in ein paar Jahren fahren könnten.

Dass Google an selbstfahrenden Autos arbeitet, ist schon lange bekannt. Fotos gingen um die Welt, immer wieder durften Journalisten das Auto der Zukunft testen.

Aber: Bei den Wagen handelte es sich um einen umgebauten "normalen" PKW, einen Toyota. Nun hat Google erstmals einen eigenen Wagen präsentiert, der an einen Fiat 500 erinnert:

Anzeige

Google will schon bald die ersten 100 Fahrzeuge des knuffigen Gefährts bauen. Wie viel es kosten wird, ist noch nicht bekannt. Ein paar Details hat Chris Urmson, Direktor des Self-Driving Car Project bei Google, aber schon in einem Blogpost verraten:

- das Auto besitzt kein Lenkrad (warum auch, es lenkt ja eine Software)

- zwei Personen finden in dem Wagen Platz

- angetrieben wird der Wagen von einem Elektromotor, der sich aus einer Batterie speist

- es wird kein Gas- oder Bremspedal geben

- Sensoren sollen die Umgebung überwachen und das Fahrzeug sehr viel sicherer machen, als es heutige Autos sind, die Menschen steuern

- die ersten Testwagen sollen 25 Meilen pro Stunde schnell fahren können (ca. 40 Kilometer pro Stunde)

- in den nächsten Jahren soll ein Pilotprogramm für ausführliche Tests in Kalifornien starten

- Google will die Weiterentwicklung des Wagens mit Partnern durchführen, wird das Auto also wohl nicht selbst bauen

- Knöpfe starten oder stoppen den Wagen, ein Bildschirm zeigt die Route an

Sicher, viel Konkretes ist das nicht. Immerhin: Wie der Wagen zusammengesetzt wurde und eine erste Testfahrt zeigt das folgende Video:

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%