Elektroauto-Verkäufe 2014: Das sind die zehn beliebtesten Stromer

Elektroauto-Verkäufe 2014: Das sind die zehn beliebtesten Stromer

von Felix Ehrenfried

Die Verkaufszahlen von E-Autos steigen langsam aber stetig. Ein deutscher Hersteller profitiert davon besonders.

Auch wenn die Verkaufszahlen nur langsam steigen: E-Autos werden bei Fahrern weltweit immer beliebter. Das liegt zum einen an den fallenden Preisen der Stromer. So sind kleine E-Autos wie der Nissan Leaf bereits ab rund 20.000 Euro zu haben, was die Fahrzeuge in eine ähnliche Preisklasse wie den VW Golf rückt.

Zum anderen werden die Stromer von politischer Seite immer stärker gefördert. So konnten gewerbliche Kunden in Rotterdam einen elektrischen Lieferwagen kürzlich für rund 5000 Euro erwerben, umfangreiche Subventionen und Prämienprogramme machten es möglich.

Anzeige

Und auch in Deutschland tut sich etwas: Mit dem vom Bundeskabinett verabschiedeten Elektomobilitätsgesetz sollen Kommunen Stromern in Zukunft besondere Rechte im Straßenverkehr einräumen können. So soll eine Mitbenutzung der Busspur nach norwegischen Vorbild bald kein Problem mehr sein, auch die Freigabe von speziellen Parkplätzen soll den Stromerkauf attraktiver machen.

Bei all den Entwicklungen lohnt sich ein Blick auf die bisherigen Verkaufszahlen des Jahres. Und die zeigen eine deutliche Tendenz: nach oben.

Der absolute Bestseller unter den Stromern in Deutschland ist und bleibt dabei BMWs i3. Mit mehr als 1800 verkauften Fahrzeugen liegt der kleine Elektroflitzer dabei weit vor dem Volkswagen e-Up! und dem drittplatzierten Smart in der Elektrovariante.

Interessant ist dabei der Vergleich mit der letzten, hier veröffentlichten Verkaufsstatisik: So wurden vom i3 im Zeitraum Juni-September 700 weitere Fahrzeuge verkauft, was einem Verkaufsplus von mehr als 50 Prozent in den vergangenen vier Monaten entspricht. Allerdings werden derzeit auch noch Vorbestellungen abgearbeitet.

Die 10 meistverkauften E-Autos

|

Create Infographics



Etwas abgeschlagen finden sich der ehemalige Topseller Tesla Model S und der Nissan Leaf, der zumindest in den USA alle Verkaufsrekorde unter Elektroautos bricht.

Ein Blick in die Vereinigten Staaten zeigt, dass auch hier die Stromerzahlen beständig wachsen. Angeführt wird die Liste vom Nissan Leaf, der schon die magische Marke von 20.000 verkauften Fahrzeugen geknackt hat.

Gefolgt wird der Kleinwagen vom Chevy Volt und der Plug-In Variante des Toyota Prius. Erstmalig findet sich auch der i3 von BMW in den amerikanischen Top 10. Mit mehr als 3000 verkauften Einheiten wurde der kleine Münchner in absoluten Zahlen dabei schon häufiger verkauft als in Deutschland.

Auch in den USA sinkt der Marktanteil von Tesla und seinem Model S beständig. Das dürfte sich mit der erwarteten Einführung des Nachfolgemodels, dem SUV Model X, allerdings bald ändern. Ein Blick auf die Marktanteile in der Bestenliste der zehn meistverkauften Autos verrät, dass auch hier BMW in Deutschland die Nase vorne hat. Knapp ein Viertel dieses Marktes wird vom i3 dominiert, gefolgt vom VW e-Up! und dem Smart Fortwo ED.

Marktanteil der 10 beliebtesten E-Autos an der Bestenliste

|

Create Infographics

 

In den USA liegt die Dominanz auf Seiten von Nissan, die mit dem Leaf ein gutes Viertel des Marktes beherrschen. Der Chevrolet Volt und Toyotas Plug-In Prius teilen sich Platz zwei und drei.

Und wie sieht es bei den Verkaufszahlen weltweit aus? Auch hier dominiert der Nissan Leaf mit mehr als 38.000 verkauften Fahrzeugen in 2014. Platz zwei geht an den Mitsubishi Outlander PHEV, einen der wenigen SUV's mit zuschaltbarem Elektroantrieb. Bronze geht an Tesla's Model S. Doch auch im weltweiten Vergleich macht der BMW i3 eine gute Figur und sichert sich den sechsten Platz.

In Summe ergeben die Zahlen dabei rund 192.000 Elektroautos, die bisher in 2014 verkauft wurden.

Die 10 meistverkauften E-Autos weltweit

|

Create Infographics

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%