Elektroflugzeug: NASA will mit Konzeptflieger Luftfahrt revolutionieren

Elektroflugzeug: NASA will mit Konzeptflieger Luftfahrt revolutionieren

Bild vergrößern

14 Elektromotoren bringen das Flugzeug in die Luft. (Grafik: NASA Langley/Advanced Concepts Lab, AMA, Inc.)

Mit einem speziellen Elektroflugzeug geht die US-Luftfahrtbehörde neue Wege. Die Flügelkonstruktion ist dabei einmalig.

X-57, so lautet die wenig aufregende Bezeichnung für das neue Konzeptflugzeug der NASA. Und auch die ersten Daten des Elektrofliegers lesen sich noch nicht sonderlich aufregend: Lediglich eine Person kann darin fliegen und nach nicht einmal einer Stunde muss der Pilot wieder landen. Die Reichweite liegt bei 160 Kilometern.

Doch es steckt eine Menge mehr dahinter. Die NASA erhofft sich Erkenntnisse, wie der Flugverkehr in Zukunft leiser und emissionsärmer ablaufen kann. Die X-57 bricht dabei mit einigen Gewissheiten der Luftfahrt. Die 14 Motoren sind in ungewöhnlich dünne Flügel integriert und treiben jeweils einen Propeller an.

Anzeige

Bei herkömmlichen Flugzeugen sind derartige Flügel völlig unpraktikabel, weil sie zu wenig Auftrieb ermöglichen. Durch die vielen Propeller sind Starts und Landungen für die X-57 aber kein Problem. Während des Flugs genügen zwei, um die Maschine in der Luft zu halten. Unterm Strich will die Nasa zeigen, dass ihr Flugzeug fünfmal so energieeffizient ist wie ein herkömmlicher Flieger.

"Wenn sich die Batteriedichte der Batterien weiterhin so schnell verbessert wie in den vergangenen Jahren, könnte ein Flugzeug wie dieses in fünf bis zehn Jahren kommerziell eingesetzt werden", sagte Matt Redifer, Chefingenieur des Projekts. Charles Bolden, Administrator der NASA, glaubt, dass mit der X-57 der erste Schritt "zu einer neuen Ära in der Luftfahrt" gemacht wird.

Auch andere Unternehmen entwickeln derzeit Elektroflugzeuge, darunter Airbus. Der europäische Konzern hat bereits einen Zweisitzer in die Lüfte gebracht und will im Jahr 2035 einen Hybridflieger für bis zu 100 Passagiere ausliefern.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%