Im Dienst Ihrer Majestät: Tesla-Chef Musk berät britische Regierung

Im Dienst Ihrer Majestät: Tesla-Chef Musk berät britische Regierung

von Thiemo Bräutigam

Alleskönner Elon Musk wird Regierungsberater der Briten in Sachen Verkehr. Lehrt er die Insel Elektromobilität?

Über innovative britische Autokonzepte wurde bisher vor allem in den Kinos gestaunt. In den bisher 23 James Bond Filmen war fast immer eine Luxuskarosse dabei. Und was fuhr der Spion bisher nicht alles (zu Schrott): Einen Aston Martin DB 5 mit Maschinengewehr, einen BMW Z3 mit Schleudersitz - und bald vielleicht einen Tesla S mit - mit Elektroschocker?

Ganz unwahrscheinlich ist das nicht. Tesla-Chef Elon Musk hat nicht nur ein Faible für Bondautos, wie er im September mit dem Kauf des Lotus aus dem Film "Der Spion, der mich liebte" bewies. 651.000 Euro war ihm das Fahrzeug wert. Er wird das Auto zu einem elektrisch betriebenen U-Boot umbauen. Elon Musk steht auch ab sofort "im Dienste Ihrer Majestät" - zumindest so in etwa.

Anzeige

Als Berater soll er dem stellvertretenden Premierminister Nick Clegg dabei helfen, das englische Transportsystem so kohlenstoffarm wie möglich zu gestalten. Elon Musk - Internet-Mogul, Solar-Visionär, Raumfahrt-Gestalter und Elektroauto-Pionier. Dass gerade die britische Regierung den Alleskönner in die Pflicht nimmt, überrascht wenig.

Mit etwa 7.000 Elektroautos hinkt England dem europäischen Kontinent hinterher. In Norwegen beispielsweise sind es gut 15.000, in Frankreich sogar 20.000 Fahrzeuge. Auch die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladestationen ist noch vergleichsweise gering. Da braucht es schon einen Visionär wie Musk, dachte sich wohl die britische Regierung. Dem Tesla-CEO fiel die Zusage vermutlich auch nicht sonderlich schwer. Immerhin will er gerade den europäischen Markt erobern. Und Kontakte in die britische Regierung können zumindest nicht schaden.

Nick Clegg ist jedenfalls schon überzeugt. Nach einem Treffen mit Elon Musk twitterte er: "Super Treffen mit Elon Musk, um von seiner Pionierarbeit und seinen zukünftigen Ambitionen zu hören. Spannend und inspirierend."Superb meeting with @elonmusk to hear about his pioneering work and future ambitions. Exciting and inspiring. pic.twitter.com/aATtEhXVYG

— Nick Clegg (@nick_clegg) October 24, 2013 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%