Mobilität: MIT-Studenten bauen Fahrrad-Lichter, die ein Leben lang halten sollen

Mobilität: MIT-Studenten bauen Fahrrad-Lichter, die ein Leben lang halten sollen

von Felix Ehrenfried

Studenten der Elite-Uni MIT haben ein wundersames Fahrradlicht entwickelt. Diebstahlsicher - und fast unzerstörbar.

Fahrradfahrer kennen das Problem: Wohin mit den Lichtern, wenn ich das Rad abstelle? Denn meist sind Vorder-und Rücklicht nicht gerade handlich und lassen sich nur schwer in der Jackentasche verstauen.

Über dieses Problem haben sich Studenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) Gedanken gemacht. Ein paar Monate sind vergangen - nun hat das junge Erfinderteam seine Entwicklung präsentiert: Robuste, leistungsstarke Fahrradlichter, die dank eines speziellen Verschlusses vor Dieben sicher sind. 

Anzeige

Jetzt wollen sie das Super-Sicher-Licht zur Marktreife bringen.

Dazu haben sie sich zu der Fortified Bicycle Alliance (deutsch: "Die wehrhafte Fahrrad-Allianz") zusammengeschlossen und eine Crowdfundingkampagne auf Kickstarter gestartet. Der Erfolg hat sogar die Studenten überrascht: 24.000 US-Dollar wollten sie einsammeln - aktuell steht das Konto schon auf mehr als 100.000 US-Dollar.

Die Lichter heißen Aviator (Frontlicht) und Afterburner (Rücklicht) und sind aus stabilem aber leichtem Aluminium und können jedes Wetter und jede Erschütterung überstehen. Damit die Lichter auch vor Dieben sicher sind, werden sie an das Fahrrad geschraubt und lassen sich nur mit einem speziellen Schlüssel wieder abmontieren. Ähnlich sind auch Autofelgen gesichert.

Umfassende GarantieDie Lichter sollen allerdings nicht nur stabil und sicher sein, sondern leisten auch Beeindruckendes. Das Rücklicht hat 60, das Vorderlicht 300 Lumen und beide lassen sich per USB aufladen. Dann leuchten die Lichter wieder für 40 (Rücklicht) bis 200 Stunden (Frontlicht). Ausliefern will das MIT-Team ihre Lichter im Frühjahr 2014, der Preis soll zwischen 45 und 90 US-Dollar liegen.

Das ist nicht wenig. Jedoch sollten Sie nicht vergessen: Die Entwickler sind von ihrem Produkt so überzeugt, dass sie eine außergewöhnliche Garantie geben. Egal was passiert, ob die Lichter gestohlen werden oder der Akku schlapp macht - das Licht wird ersetzt. Dann sind 70 Euro vielleicht doch nicht mehr so teuer...

Hier noch ein Video zu den Fahrradlichtern:

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%