Sparsamer Antrieb: Druckluftmotor für Mini-Autos

Sparsamer Antrieb: Druckluftmotor für Mini-Autos

von Benjamin Reuter

In Indien fahren neuerdings Autos mit Druckluftmotor - das soll die Luftverschmutzung des Landes lindern

Indiens Straßen sollen stauärmer, die verschmutzte Luft sauberer werden - mit emissionsfreien Autos, angetrieben mit Druckluft.

Das System funktioniert nach dem Prinzip eines Gasexpansionsmotors: Druckluft schießt in zwei Zylinder, deren Kolben den Wagen antreiben. Der indische Autohersteller Tata Motors hat nun den "Air-Pod" erprobt und will ihn 2013 zur Serienreife bringen. Die Technik liefert das französische Unternehmen Motor Development International (MDI), das bereits den dreirädrigen Air-Pod entwickelt hat. Tatas vierrädrige Version hat Platz für drei Erwachsene plus Kind, ist 220 Kilo schwer und fährt im Stadtverkehr bis zu 150 Kilometer mit einer Tankfüllung. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 Kilometern pro Stunde.

Anzeige



Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%