Wochenrückblick: Diese Texte sollten Sie gelesen haben

Wochenrückblick: Diese Texte sollten Sie gelesen haben

von Benjamin Reuter

Effizienzsprung bei druckbaren Solarzellen, Atomtechnik hilft neuerdings beim Recycling, WiWo-Green-Networking in München und mehr.

Solarworld auf der Kippe, Conergy pleite und viele andere haben zu kämpfen. Neben den vielen schlechten Nachrichten aus der Sonnenstromwirtschaft wäre eine andere Meldung fast untergegangen: Forscher der ETH Lausanne haben einen neuen Effizienz-Rekord für druckbare Solarzellen aufgestellt – und sie damit so effizient gemacht wie Dünnschicht-Module. Mit Hilfe der neuartigen Zellen wird die Solartechnik den Alltag erobern: Sie lassen sich auf Glas, Stahl oder sogar Papier drucken und sie weisen der Solarwirtschaft einen technischen Weg aus der Krise.

Diese Woche gab es aber noch eine weitere Premiere: Vergangenen Dienstag trafen sich auf Einladung von WiWo Green und Kyocera rund 80 Leserinnen und Leser im Münchner Seehaus zum ersten WiWo-Green-Networking-Abend. Den Ton des Abends gab Ex-Umweltminister Klaus Töpfer mit den Worten “Go green to get gold” vor. Es folgte eine lebhafte Podiumsdiskussion, deren Themen sich später an den weiß gedeckten Stehtischen fortsetzten. Fazit vieler Teilnehmer: „Ein gelungener Abend“, nicht nur wegen des fantastischen Blicks über den See. Die Bilder des Abends finden Sie hier.

Anzeige

Und das waren die wichtigsten Geschichten diese Woche:Fotovoltaik: Effizienzsprung bei druckbaren Billig-SolarzellenSchweizer Chemiker haben Farbstoff-Solarzellen so leistungsstark gemacht wie herkömmliche Dünnschicht-Technik. Das könnte den Solarmarkt revolutionieren.

Care Energy: Stürzt der Ökostrom-Discounter Kunden ins Vertragschaos?Care Energy hat angekündigt, die Gebührenzahlungen für seine rund 300.000 Kunden neu zu ordnen. Das sorgt für Ärger.

Recycling: Wie Atommüll-Technik im Abfall Millionenschätze aufspürtIn Handys & Laptops sind wertvolle Rohstoffe versteckt. Bisher aber fehlte die Technik, um sie in Deponien herauszufiltern.

Meereskraftwerke: Neue Technik soll Stromausbeute verdoppelnNeue Offshore-Windanlage soll gleichzeitig Wind und Meeresströmung in Energie umwandeln – eine Premiere.

Elektroautos: 300 Kilometer Reichweite schon in fünf Jahren?Fortschritte bei Akkus für Elektroautos: Eins scheint sicher, ihr Preis sinkt. Aber werden sie auch leistungsstärker?

Wettbewerb: 15-Jährige erfindet mit Körperwärme betriebene TaschenlampeTaschenlampen leuchten heute effizienter denn je. Nun reicht Handwärme, um sie zu betreiben.

WiWo-Green-Networking: Bilder eines gelungenen AbendsRund 80 Gäste kamen zum ersten Networking-Treffen von WiWo Green und Kyocera, darunter Ex-Umweltminister Klaus Töpfer.

Bundestagswahl: Energiepolitik könnte wahlentscheidend seinEiner aktuellen Umfrage zufolge könnte die Energiepolitik der Parteien entscheidend für die Bundestagswahl sein. Thema Nummer eins: bezahlbare Energiepreise.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%