Wochenrückblick: Diese Texte sollten Sie gelesen haben

Wochenrückblick: Diese Texte sollten Sie gelesen haben

Spannende grüne Startups, Preissturz bei Windkraft, billigster Stromspeicher der Welt und mehr.

Es bewegt sich etwas in Deutschland. Während die Politik noch mit einem schlüssigen Konzept für den Verkehr und die Energieversorgung der Zukunft ringt, arbeitet eine wachsende Zahl kleiner Unternehmen an Lösungen. Wir erleben eine grüne Gründerzeit. Diese Woche stellen wir Ihnen drei junge Mobilitäts-Unternehmen vor, die Sie kennen sollten.

Frische Ideen kommen aber nicht nur von Startups. Der US-Konzern GE hat ein neues Windrad entwickelt, das den Energiemarkt aufmischen könnte. Denn neben einer verbesserten Nutzung von schwachem Wind ist es mit einer eingebauten Batterie ausgerüstet, die Strom speichert und so die Lieferung von Windstrom verstetigt. Damit soll das Windrad an guten Standorten konkurrenzlos günstig Grünstrom liefern. Wir sind gespannt.

Anzeige

Und falls Sie am Wochenende über Ihre Zukunft nachdenken sollten: Wir liefern Ihnen ab sofort bei WiWo Green die spannendsten Jobs der Woche. Diesmal mit Job-Angeboten von Bosch, Siemens und Lichtblick.

Die wichtigsten Texte der WocheWindenergie: Neue Turbine soll konkurrenzlos billig Grünstrom liefernGeneral Electric rüstet Windräder mit Batterien aus und erhöht ihre Effizienz. Die Folge: ein Preissturz bei Windenergie.

Grüne Mobilität: Drei deutsche Startups, die Sie kennen solltenDiese drei Startups zeigen, wie man die Bürger für nachhaltige Mobilitätskonzepte gewinnen kann – und das mit ebenso einfachen wie pfiffigen Ideen.

Energiewende: Bauen Engländer den billigsten Stromspeicher der Welt?Ein britisches Startup arbeitet an einem konkurrenzlos günstigen Stromspeicher. Das Material der Wahl: Schottersteine.

Mobilität: Algendiesel billiger als Sprit aus ErdölWürde es klappen, wäre es eine Revolution: Ein Deutscher will in Brasilien Diesel aus Algen für 40 Cent pro Liter herstellen. Helfen sollen Abfälle aus Kraftwerken.

Solarstrom: Sechs Trends, die den Energiemarkt der Zukunft verändernDer Solarenergie steht ihr eigentlicher Durchbruch erst noch bevor, schreibt unser Kolumnist Eike Wenzel.

Kunstfleisch: Der erste Hamburger aus dem Labor ist da!Fleisch aus dem Labor ist erstmals zum Verzehr geeignet. Am 5. August ist in London Kostprobe. Das Problem: Sie wird teuer.

Mobilität: Liebe Radfahrer, lasst uns eine Revolution anzetteln!Gegen aggressive Autofahrer haben Radfahrer nur eine Chance: Mehr fahren. Ein Plädoyer.

Frage der Woche: Für wen lohnt sich ein Stromspeicher für den Privatgebrauch?Immer mehr kleine Energiespeicher für Photovoltaikanlagen kommen auf den Markt. Doch für wen lohnen sie sich?

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%