Wochenrückblick: Diese Texte sollten Sie gelesen haben

Wochenrückblick: Diese Texte sollten Sie gelesen haben

Wirtschaftsboom in der Arktis, Bayer produziert Plastik aus CO2 und Streit um Care-Energy: Das waren die wichtigsten Texte bei WiWo Green.

Vielleicht fehlen uns in Deutschland einfach nur die kühnen Visionen. Vielleicht verlieren wir uns zu sehr im Klein-Klein, vergessen, die Dinge völlig neu zu denken. Aber nur so können die ganz großen Ideen entstehen.

Vielleicht müssen wir uns mehr mit Menschen wie Andreas Blazunaj befassen. Der 32-Jährige hat - noch als Student - eine faszinierende Idee entwickelt: Das Konzept eines Autos, das nur noch 0,5 Liter Sprit auf einer Strecke von 100 Kilometern verbraucht. Eine Fahrt von Flensburg nach Garmisch würde gerade mal acht Euro kosten.

Anzeige

Zugegeben: Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Kein Mensch weiß, ob es jemals klappen wird. Aber waren nicht alle großen Ideen zunächst eine Spinnerei?

Was die grüne Wirtschaft ansonsten bewegt hat, lesen Sie in unserem Wochenrückblick. Ganz besonders möchte ich Sie schon einmal auf die GreenTec Awards hinweisen, die WiWo Green unterstützt. Wir hatten Ihnen bereits vorab zwei Sieger vorgestellt. Nächsten Freitag steht dann die große Preisverleihung an, die WiWo Green natürlich live übertragen wird.

Und das waren die wichtigsten Texte der Woche bei WiWo GreenRohstoffe: Ostafrika hofft auf den ganz großen Öl-BoomKenia könnte bald in den Kreis der größten Öl-Produzenten Afrikas aufsteigen. Das Land erhofft sich Reichtum - doch der Plan könnte gehörig daneben gehen.

Arktis: Der erstaunliche Wirtschaftsboom im Norden – und warum er uns alle betrifftDatenzentren, Gas-Bonanza, grüne Energie: Die Region um den Nordpol erlebt einen beispiellosen Boom. Droht im hohen Norden damit eine Ökokatastrophe?

Grüner Wolkenkratzer: China feiert zweithöchstes Gebäude der WeltMit dem Shanghai Tower bekommt China sein höchstes Gebäude. Das soll obendrein noch besonders umweltfreundlich sein - mit Parks und Windturbinen.

Mobilität: Fahrzeug-Designer entwickelt das 0,5-Liter-AutoEin Braunschweiger Designer hat ein Auto konzipiert, das so wenig Sprit schluckt wie kein anderes: Dank Karbon-Gehäuse - und einem ganz besonderen Trick.

Unternehmen: Bayer macht aus CO2 künftig PlastikStatt Öl nutzt der Chemiekonzern Bayer für die Plastikherstellung künftig vermehrt Abgase aus Kraftwerken. Die Entwicklung des Verfahrens dauerte Jahre.

Streit um Energieversorger: Care-Energy verliert NetzzugangÄrger für Energie-Discounter Care-Energy: In Teilen Thüringens wurde dem Unternehmen der Zugang zum Stromnetz gesperrt.

Biosupermärkte: Wie ihre Kunden dem Klima schadenDer Einkauf im Biomarkt ist achtmal klimaschädlicher als in herkömmlichen Supermärkten, zeigt eine Studie aus Hessen.

Segelenergie: Forscher will tausende schwimmende Kraftwerke bauenMichael Sterner will mit Spezialschiffen Wasserstoff produzieren, der Autos antreibt. Ist das die Lösung des Treibstoffproblems?

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%