Grüne Pioniere: Badischer Wirbelwind

Grüne Pioniere: Badischer Wirbelwind

Bild vergrößern

Architekt Wolfgang Frey

von Dieter Dürand

Niemand baut Häuser so energieeffizient wie der Architekt Wolfgang Frey. Seine Baupläne sind sogar in China gefragt. Nun will er auch noch die Energiewende beschleunigen.

Die Aktion ist ganz nach Wolfgang Freys Geschmack. Am 14. September wird der Architekt vor den Augen von Kamerateams und Reportern auf dem Freiburger Messegelände auf einen 25 Meter hohen Strommast klettern. Dort oben, in schwindelerregender Höhe, wird der 51-Jährige mit Unterstützung eines Krans drei 20-Kilowatt-Windräder montieren – jedes mit einem Durchmesser von knapp zwei Metern.

Damit will er nichts weniger, als die Energiewende beschleunigen. Denn bei den drei Windrädern soll es nicht bleiben. Frey hat ausgerechnet: Würden alle 30 000 Strommasten in Baden-Württemberg mit derartigen Windrädern bestückt, käme mit etwa 2400 Megawatt genug Leistung zusammen, um mindestens zwei Kernkraftwerke zu ersetzen.

Anzeige

Selbst die Experten des Energiekonzerns EnBW sind von der Idee fasziniert. Mit ihnen diskutiert Frey bereits über eine vier Kilometer lange Teststrecke. Zwar müssten einige Masten verstärkt werden, um die zusätzliche Last tragen zu können. Doch Frey ist sich sicher, dass das weitaus billiger ist, als eigene Fundamente und Türme für neue Windräder in den Boden zu rammen.

Frey hat sich der Nachhaltigkeit verschrien

Zudem könne die auf Hochspannungsmasten erzeugte Elektrizität dort gleich in die Leitungen gespeist werden – und es gäbe keinen Streit um Genehmigungen, weil die Masten ohnehin schon stehen.

Pragmatismus, gepaart mit unkonventionellen Ideen und heißem Enthusiasmus zeichnen den Architekten aus. Sein großes Thema, dem sich der schlaksige Mann verschrieben hat, ist die Nachhaltigkeit: Wie kein zweiter Architekt in Deutschland habe er ausgelotet, was das für die Stadtplanung bedeute, sagt Freiburgs grüner Oberbürgermeister Dieter Salomon.

Damit wird Frey zu einem Vorbild für eine ganze Generation Architekten, die nach Wegen suchen, ökologisch und sozial korrekt zu bauen.

Konzepte für eine grüne Stadt

Erst vergangenes Jahr präsentierte Bürgermeister Salomon auf der Weltausstellung in Shanghai Konzepte einer grünen Stadt – die Frey wesentlich geprägt hat. Wie bei den durch Windräder doppelt genutzten Strommasten hat Frey auch für Freiburg vieles neu gedacht: Dass die Häuser dort wenig Energie verbrauchen, auf Dächern Gärten blühen und große Flächen autofrei bleiben, ist nur der Anfang.

Der Drang, Neues auszuprobieren, hat sein Leben geprägt. Schon als Schüler experimentierte Frey mit seinem Vater Friedrich – ebenfalls ein Architekt – mit selbst gebauten Solarkollektoren und Wärmepumpen – lange bevor sie überhaupt in den Handel kamen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%