High-Tech-Handys: Jukebox und Adlerauge

High-Tech-Handys: Jukebox und Adlerauge

Sie sind Fotoapparat und DJ, TV-Kamera oder Alltagshelfer für Senioren – bei modernen High-Tech-Handys ist Telefonieren nur noch eine Funktion unter vielen.

Jukebox und Adlerauge

Als „Computer 2.0“ bewarb Mobilfunk-Primus Nokia sein Top-Modell N95 beim Marktstart 2007. Tatsächlich vereint das Multimedia-Handy von der 5-Megapixel-Kamera über den MP3-Datenspeicher bis zum 3-D-Grafikchip für Computerspiele oder dem Anschluss für die TV-Wiedergabe von Spielen und Filmen mehr Technik in sich als die meisten handelsüblichen Schreibtisch-PCs. Eine solche Funktionsvielfalt ist selbst bei modernen Multimedia-Telefonen die Ausnahme. Stattdessen fokussieren sich die Hersteller auf unterschiedliche Nutzerprofile und optimieren die Handys für die jeweiligen Anwendungen – sei es die Jukebox oder das Adlerauge.

Bild vergrößern

Sony Ericsson K850i (links), Samsung SGH-G900 (rechts)

Foto: Wie Sonys Digitalkameras trägt auch das 490-Euro-Fotohandy K850i von Sony Ericsson den Beinamen Cybershot. Zu Recht, denn die 5 -Megapixel-Optik produziert druckfähige Bilder. Der Xenon-Blitz bringt bei nächtlichen Nahaufnahmen Licht ins Dunkel und der Best-Pic-Modus bei jeder Aufnahme neun Bilder in Folge in den Speicher. Aus denen kann der Nutzer das schönste auswählen. Statt mit Serienbildern buhlt Samsungs 550-Euro-Handy SGH-G900 mit seinem dreifachen optischen Zoom um „Fotofonierer“. Auch hier sorgt ein Xenon-Blitz für Erleuchtung.

Anzeige
Jukebox Musik

Motorola U9

Musik: Als Handschmeichler für Ohrwürmer präsentiert sich der Handy-Walkmann-Zwitter Moto U9 von Motorola mit seiner Kieselsteinform. Zahlreiche Möglichkeiten zur Klangregelung und Sensoren im Gehäuse, mit denen sich die Musik auch bei geschlossenem Handy steuern lässt, machen das 280-Euro-Gerät zur mobilen Musikbox.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%