iShareGossip: Strafrechtler rügen Kampf gegen Mobbing-Plattform

iShareGossip: Strafrechtler rügen Kampf gegen Mobbing-Plattform

Bild vergrößern

Jugendliche sitzen vor einem Computer.

Der Druck auf die Betreiber der Mobbing-Seite iShareGossip.com nimmt zu. Die Polizei nahm einen mutmaßlichen Verantwortlichen zeitweise fest. Für Strafrechtler ein fragwürdiger Schritt. Sie sagen: Hier wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Wegen des Verdachts der Volksverhetzung wurde in Lübeck ein 25-Jähriger vorübergehend festgenommen. Er galt als Betreiber der Seite iShareGossip.com. Das Portal ist bei Schülern äußerst populär, hier kann über Lehrer und Mitschüler gelästert und Dampf abgelassen werden. Einige Jugendliche nutzen die scheinbare Anonymität des Internets aber auch für Beleidigungen, Schmähungen und Drohungen. Und dabei blieb es in einigen Fällen nicht.

Im März wurde in Berlin ein 17-Jähriger von etwa 20 anderen Jugendlichen bewusstlos geprügelt. Zuvor war die Freundin des Opfers auf iShareGossip angegriffen worden, der Jugendliche suchte die Aussprache. Eine Schule in der Hauptstadt musste vorübergehend geräumt werden, nachdem ein Amoklauf über die Webseite angedroht wurde. Im ersten Quartal 2011 wurden alleine in Berlin 139 Strafanzeigen gestellt.

Anzeige

Betreiber nicht verantwortlich

„Für all diese Vorfälle sind die Betreiber zunächst einmal nicht verantwortlich“, sagt Udo Vetter, Fachanwalt für Strafrecht aus Düsseldorf. „Egal ob in Sozialen Netzwerken, auf Nachrichtenseiten oder auf iShareGossip: Der Betreiber ist nicht verantwortlich für Beiträge, die Nutzer posten. Der Betreiber haftet nicht.“

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%