Lesenswert: Lehrreiche Wirtschaftslektüre

Lesenswert: Lehrreiche Wirtschaftslektüre

Bild vergrößern

Buchvorstellung Verdienen andere mehr

von Daniel Rettig

Eine Personalberaterin gibt Tipps für Führungskräfte, ein Top-Manager beschreibt sein Comeback, ein Wissenschaftsjournalist hilft bei der Selbstfindung – wir stellen vier lesenswerte Sachbücher vor.

Über das Einkommen von anderen spekuliert jeder Stammtisch gerne, aber das eigene behält man dann doch lieber für sich. Dirk Börnecke will dazu beitragen, die Diskussion zu versachlichen – was ihm in seinem neuen Buch auch gelingt. Der Rechtsanwalt hat jahrelang im Personalwesen von Siemens gearbeitet, er kennt sich bestens aus mit allen Facetten des Einkommens. Dementsprechend prägnant und sachlich erklärt Börnecke alles rund ums Einkommen – woraus es sich genau zusammensetzt, welche variablen Anteile es gibt und wie man diese für sich nutzt, wie viel Arbeiter, Angestellte und Manager in verschiedenen Branchen verdienen. Wer sich objektiv informieren will, findet hier alles gebündelt vor und spart sich die Internet-Recherche.

Einziges Manko: Die reißerische Gestaltung erinnert allzu sehr an die Aufmachung großer Boulevardzeitungen, die Unterzeile „Verdienen die anderen wirklich mehr als ich?“ ist nicht das zentrale Element. Ein unseriöser Anstrich, den Börneckes seriöses Buch nicht nötig gehabt hätte.

Anzeige

Koffein im Blut

1982 wurde Howard Schultz Marketingchef eines Unternehmens, das gemahlenen Kaffee verkaufte. Der Name der Firma: Starbucks. Auf Dienstreisen nach Italien verliebte Schultz sich in Espresso-Bars – und diese Liebe wollte er in den USA zu Geld machen. Doch sein Arbeitgeber war dagegen, Schultz machte sich selbstständig. Fünf Jahre später kaufte er Starbucks mit damals sechs Filialen – und führte den Konzern bis zum Jahr 2000 als CEO zu weltweiter Bekanntheit.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%