Navigation: Mit Magic Maps durch Wald und Wiesen

Navigation: Mit Magic Maps durch Wald und Wiesen

Bild vergrößern

Navigations-Software Magic Maps

Eine neuartige Navigations-Software führt Wanderer und Radler durch Wald und Wiesen. Magic Maps hat zwar Lücken, dennoch hat sich Wolfgang Kempkens bei seinen Ausflügen kein einziges Mal verlaufen.

Startpunkt unserer Wanderung ist der Sportplatz Vettweiß-Soller, Adresse unbekannt. Zwar errechnet unser mobiles Auto-Navigationssystem von Falk, das mit der Software Magic Maps Scout des Unternehmens aus Pliezhausen geladen ist, nach Antippen des Buttons „Mein Standort“ die genauen Koordinaten. Nützt aber nichts. Denn die Position lässt sich nicht als Zielpunkt speichern, um das Auto auf dem Rückweg sicher wiederzufinden. Das soll laut Falk mit einem kostenlosen Update aber schon bald möglich sein.

Als Ersatz-Endziel gebe ich Frangenheim ein, einen nahe gelegenen Ortsteil des Voreifel-Städtchens Vettweiss. Von dort aus ist der Weg zum Auto leicht zu finden. Doch erst einmal wollen meine Frau, unser Hund und ich ja loswandern, und dafür speichere ich den Drover Berg als erstes Zwischenziel. Nach wenigen Hundert Metern erreichen wir einen ehemaligen Truppenübungsplatz, der sich in ein Paradies für Tiere und Pflanzen verwandelt hat. Brav zeigt das Navi den Weg durch die Dover Heide an, der mit farbigen Pfählen mustergültig markiert ist.

Anzeige

Nachdem wir kürzlich bei einem Besuch in Minden Mühe hatten, unser Auto wiederzufinden, weil unser Navi plötzlich kein Satellitensignal empfing, haben wir diesmal sicherheitshalber eine Wanderkarte in die Tasche gesteckt. Doch hier in der Heide, wo kein Haus den Empfang stört, zeigt das Navi den Weg zuverlässig an. Auf die Karte schauen wir nur zur Kontrolle. Wir nähern uns dem Waldrand, vor dem wir laut Karte links abbiegen sollen. Der Weg existiert, ist sogar markiert. Doch das Navi, das einschließlich Wander- und Radler-Software, einer Halterung für den Fahrradlenker und einer Notstromversorgung ab 200 Euro zu haben ist, empfiehlt eine andere Route. Offensichtlich sind nur ausgesuchte Wanderwege gespeichert, dazu noch Radwege, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club beisteuerte.

Wir ignorieren den Vorschlag des Geräts und nehmen den markierten Pfad. Das Navi begnügt sich zunächst damit, unseren Weg zu verfolgen und unsere Wandergeschwindigkeit zu berechnen. Sie schwankt laut Anzeige beständig zwischen drei und sieben Kilometer pro Stunden, obwohl wir sehr konstant ausschreiten. Die Schwankung liegt an der relativ geringen Genauigkeit des GPS-Signals. Auch die Entfernung zum nächsten eingegebenen Ziel zeigt das Gerät an. Dafür kennt es längst nicht jeden Ortsteil, den wir passieren. Warum es Soller ignoriert, den Ortsteil Froitzheim aber erkennt, ist ein Rätsel.

Nach fast genau 90 Minuten – wir haben längst wieder einen Navi-bekannten Wanderweg erreicht – macht das Gerät mit einem hässlichen, aber eindeutigen Geräusch darauf aufmerksam, dass der Akku leer ist. Zum Glück lässt sich eine externe Stromversorgung anstöpseln, bestückt mit vier Mignon-Zellen. Deren Energie reicht für die zweite Hälfte der Wanderung.

Wir haben mittlerweile die Heide verlassen und gehen durch ein landwirtschaftlich intensiv genutztes Gebiet. Hier kennt das Navi sich bestens aus, zumal Rad- und Wanderwege oft identisch sind. Wohl deshalb versucht es, uns kurz vor Froitzheim zur Landstraße mit asphaltiertem Radweg zu locken. Wir weigern uns standhaft. Schließlich gibt der Rechner auf und arbeitet brav eine neue Route aus, wahlweise auch für Radler, Motorrad- oder Autofahrer.

Wer möchte, kann die Touren in aller Ruhe schon am heimischen Computer vorausplanen. Dafür gibt es Zusatz-DVDs. Die Datenmengen des 80 Euro kostenden MagicMaps-Tourenplaners sind gigantisch. Allein für das Bundesland Nordrhein-Westfalen sind es mehr als fünf Gigabyte. Die jeweiligen Routendaten lassen sich einfach auf das Navi herunterladen. Um den internen Speicher aber nicht überzustrapazieren, sollte man die alte Tour im Computer speichern und von der Navi-Karte löschen.

Fazit: Auch wenn das Wegenetz nicht komplett abgespeichert ist, behalten Wanderer, Radler und Motorisierte mit Magic Maps jederzeit die Orientierung.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%