Neues System: Bombardier Primove: Straßenbahnen ohne Oberleitungen

Neues System: Bombardier Primove: Straßenbahnen ohne Oberleitungen

Bild vergrößern

Bombardier Primove ermöglicht es, bei elektrischen Schienenfahrzeugen auf Oberleitungen im Stadtbild zu verzichten

Bombardier Transportation hat heute ein System für oberleitungsfreie Stadt- und Straßenbahnen präsentiert. Die Technologie mit dem Namen Bombardier Primove ermögliche es, bei elektrischen Schienenfahrzeugen auf Oberleitungen im Stadtbild zu verzichten.

Gerade für historische Innenstädte eröffneten sich damit völlig neue Perspektiven, teilte der Konzern mit. Elektrische Versorgungseinheiten seien unauffällig unter dem Fahrzeug sowie zwischen den Gleisen oder im Boden verborgen installiert. Das System soll in diesem Jahr Serienreife erreichen. Die neue Technik werde im sächsischen Bautzen auf einem 850 Meter langen Testring erprobt. Bombardier Primove eigne sich auch für Fußgängerzonen, da das elektrische Feld nur aktiviert werde, wenn ein Fahrzeug darüber fährt.

Das Bautzener Bombardier-Werk hat sich auf den Bau von Straßen- und Stadtbahnen spezialisiert. Im Verbund mit dem Konzernstandort in Wien fertigt der Betrieb jährlich bis zu 200 Fahrzeuge. 1350 Mitarbeiter sind derzeit in Bautzen beschäftigt.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%