Technik-Highlights der Woche: Urlaubs-Accessoires aus der IT-Welt

Technik-Highlights der Woche: Urlaubs-Accessoires aus der IT-Welt

Auch in der heißen Jahreszeit müssen Technikfans nicht auf Gadgets verzichten. Unter den Highlights der Woche tummeln sich einige der neuesten Urlaubs-Accessoires aus der IT-Welt, darunter ein Handy-Ladegerät für den Strand und eine Kamera, die Tauchgänge im Meerwasser mitmacht.

Nokia-Smartphone mit größerer Tastatur

Bild vergrößern

Mit einer größeren Tastatur sollen Nokia-Nutzer schneller bei Facebook & Co. Status-Meldungen schreiben können, Foto: Nokia

Smartphone-Nutzer verbringen mit ihren kleinen Geräten immer mehr Zeit im Internet; und plagen sich dabei mit winzigen Tastaturen. Nokia hat sein neues Modell 6760 slide deshalb mit einem extra-großen Keyboard zum Herausziehen ausgestattet. Nach Hersteller-Angaben soll sich die QWERTZ-Tastatur besonders gut für schnelle Postings in sozialen Netzwerken wie Facebook oder MySpace eignen. Aber auch Instant Messaging und E-Mail sollen so nicht zur Finger-Gymnastik werden. Nokia spendiert dem 6760 auch GPS samt Navi-Software, die Sehenswürdigkeiten sogar in  3D-Ansicht zeigt. Interessierte müssen noch eine längere Wartezeit einrechnen, denn das Nokia 6760 slide ist erst ab Oktober für rund 220 Euro zu haben.

Handys & Co überall laden

Urlaubszeit ist Ladegerätzeit. Doch selbst wenn man keines der Ladegeräte zuhause vergessen hat, fehlt in den entscheidenden Situationen die Steckdose. Am Strand, auf der Trekking-Tour oder beim Bummel durch die Altstadt geben dann Handys, MP3-Player & Co. den Geist auf. Mit einem Solarladegerät, etwa von Hama, können Sie jetzt auch unterwegs Strom tanken.

Anzeige

Das Modell Classic lässt sich wie ein Fächer ausklappen und besitzt einen eingebauten Akku, der über Sonnenenergie geladen wird. Dieser Akku gibt dann bei Bedarf seine Energie an iPods sowie Geräte von Nokia, Sony Ericsson, Samsung LG, Motorola, Blackberry, Garmin und iRiver weiter. Außerdem liegt ein USB-Kabel mit mini-USB-Anschluss bei: So lassen sich Digitalkameras betanken. Für rund 90 Euro ist das Ladegerät ab sofort erhältlich.

Premium-Navi mit 3D-Ansicht und Sprachsteuerung

Mit Sprachsteuerung und 3D-Sicht ist das F12 von Falk der ideale Urlaubsbegleiter, Foto: Falk Quelle: Falk

Mit Sprachsteuerung und 3D-Sicht ist das F12 von Falk der ideale Urlaubsbegleiter, Foto: Falk

Bild: Falk

Bei Navis ist es wie mit der Unterkunft im Urlaub: Sie können für ein paar Euro auf dem Zeltplatz schlafen oder im 5-Sterne-Hotel nächtigen. Das 5-Sterne-Hotel unter den Navis ist das neue Falk F12. Sehenswürdigkeiten, markante Gebäude und Points of Interest werden dabei in 3D-Darstellung angezeigt. Das ist nicht nur optischer Schnick-Schnack, sondern erleichtert die Orientierung.

Statt mühsam auf dem Display durchs Menü zu klicken, lässt sich das F12 per Spracheingabe steuern. Mit Kurzkommandos wie "nächste Tankstelle" zweigt das Gerät kurzfristig von der aktuellen Route ab und weist den Weg zur nächsten Zapfsäule. Doch so viel Komfort hat seinen Preis: Für satte 450 Euro ist das Gerät mit Karten von 44 Ländern zu haben.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%