Überblick: Innovationen 2008

Überblick: Innovationen 2008

Bild vergrößern

Spritsparende Autos, emissionsarme Schiffe und Lokomotiven, Sonnen- und Wellenkraftwerke, neue Arzneimittel: Im Kampf gegen Erderwärmung, Umweltverschmutzung und Krankheiten helfen viele der Innovationen, die in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen

Im Kampf gegen Erderwärmung, Umweltverschmutzung und Krankheiten helfen viele Innovationen, die in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen.

Spritsparende Autos, emissionsarme Schiffe und Lokomotiven, Sonnen- und Wellenkraftwerke: Im Kampf gegen die Erderwärmung helfen viele der Innovationen, die im näch‧sten Jahr auf den Markt kommen sollen.

Langsam wird es ernst. In etwa 10 bis 15 Jahren, schätzen die Experten vom World Resources Institute in Washington, werden die Vorräte an leicht zu förderndem Erdöl allmählich zur Neige gehen. „Die Grenzen konventioneller Energieversorgung auf Basis fossiler Ressourcen werden sichtbar“, mahnt auch Manfred Fischedick, der Vizepräsident des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Vor dem Hintergrund des Klimawandels sei es höchste Eisenbahn, über Effizienzsteigerungen zu einer Energiewende zu kommen. Die Zukunft gehöre den erneuerbaren Energien aus Sonne, Wind und Erdwärme.

Anzeige

Tatsächlich werden im kommenden Jahr wichtige Weichen in diese Richtung gestellt. Im Frühjahr nimmt beispielsweise in Sachsen die weltgrößte Fabrik zur Herstellung von Kraftstoff aus Biomasse den Betrieb auf, im Sommer geht vor der Nordseeinsel Borkum Deutschlands erster Offshore-Windpark ans Netz. Und im Spätherbst wird im Rheinland das erste Solarturm-Kraftwerk eingeweiht. Die Autoindustrie wird im Laufe des Jahres eine lange Reihe von Fahrzeugen vorstellen, die den Kraftstoff im Tank entweder besonders effektiv verwerten oder auch schon alternative Energien nutzen. 2008 bringt allein Daimler 20 Spritsparmodelle auf den Markt. Zudem rollen im Spätherbst mit dem VW Touareg und dem Audi Q7 die ersten Voll-Hybridautos aus deutscher Produktion an den Start.

„2008 wird das Jahr des Energiesparens“, prognostiziert Volker Wanduch, der stellvertretende Direktor des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI). Der Verbraucher werde zu Energiesparlampen, sparsamen Kühlschränken und Wäschetrocknern greifen. Und Hausbesitzer dürften in die Wärmedämmung investieren, wenn diese – wie geplant – im nächsten Jahr staatlich gefördert wird. Auch neue Heizungssysteme und neue Fenster dürften nach Einschätzung des VDI-Experten stark nachgefragt werden.

Die Elektronikbranche hofft 2008 vor allem von zwei sportlichen Großereignissen zu profitieren: der Fußball-Europameisterschaft in den Alpen und den Olympischen Spielen in Peking. Das mobile Internet soll darüber ebenso zum Alltag werden, wie das seit Jahren versprochene hochauflösende Fernsehen.

Kräftig gerechnet wird auch an anderer Stelle: Das Wissenschaftsjahr 2008 ist in Deutschland der Mathematik gewidmet. Zwölf Monate lang wird mit zahlreichen Veranstaltungen „die wunderbare Welt von null bis unendlich“ gefeiert.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%