GE Lighting: Neue LED ersetzt 100-Watt-Glühlampe

GE Lighting: Neue LED ersetzt 100-Watt-Glühlampe

Bild vergrößern

Die klassische Glühlampe hat ausgedient.

Hell und trotzdem energiesparend: Das Licht der Zukunft scheint in Form der LED-Lampe. Das Unternehmen GE Lighting will jetzt eine LED präsentieren, die Ersatz für die herkömmliche 100-Watt-Glühlampe liefern soll.

Die herkömmliche Glühlampe ist ineffizient: Sie wandelt gerade einmal fünf Prozent der eingesetzten Energie in Licht um, der Rest verpufft als Wärme im Raum. Daher verschwindet sie durch eine EU-Regelung nach und nach vom Markt. Ersetzt wird sie meist durch Halogen- oder Energiesparlampen, die schon etwas mehr des Stroms in Licht umwandeln können.

Doch das Licht der Zukunft kommt in Form der lichtemittierenden Dioden, kurz LED. Eingesetzt werden sie zum Beispiel schon als LED-Scheinwerfer am Auto oder als Schreibtischlampen. Um einen ganzen Raum auszuleuchten waren sie bislang nicht geeignet, da sie ihr Licht nur punktuell und gerichtet abgeben.

Anzeige

Das soll jetzt anders werden. Die Firma GE Lighting kündigte an, ab dem 9. Mai auf der weltgrößten Leuchtmittelmesse LIGHTFAIR International in Las Vegas eine LED-Lampe vorzustellen, die in der Lage ist, die herkömmliche, stromfressende 100-Watt-Glühlampe zu ersetzen. Und das bei nur 27 Watt Eingangsleistung.

CO2 und Geld sparen

Das schont durch den geringeren Stromverbrauch nicht nur das Klima, weil so CO2 eingespart wird, sondern auch den Geldbeutel. Ein Rechenbeispiel: Brennt eine 100-Watt-Glühlampe 1000 Stunden (das entspricht der durchschnittlichen Lebensdauer einer Glühlampe), so verbraucht sie 100 Kilowattstunden Strom. Bei einem durchschnittlichen Strompreis in Deutschland von 23 Cent pro Kilowattstunde kostet die Beleuchtung 23 Euro. Setzt man hingegen eine 27-Watt-Diode ein, kommt man für die gleiche Beleuchtung sehr viel günstiger davon. Denn für ebenfalls 1000 Betriebsstunden braucht die LED nur 27 Kilowattstunden; die Stromkosten sinken so auf 6,21 Euro.

Zudem soll die Lebensdauer der neuen LED rund 25.000 Stunden betragen. Ein Preis für die LED wurde noch nicht bekannt gegeben, er spielt bei der Berechnung der Beleuchtungskosten natürlich auch eine Rolle.

"Mit diesem Produkt haben wir weitaus mehr erreicht, als nur die 100-Watt-Glühbirne zu ersetzen", erklärt Steve Briggs, General Manager des Unternehmensbereichs für LED-Systeme von GE Lighting. "Wir haben damit den Weg zu noch leistungsstärkeren LED-Leuchten erschlossen, so dass wir unseren Kunden zukünftig noch mehr energieeffiziente Beleuchtungslösungen für sowohl Wohn- als auch Geschäftsräume anbieten können. Diese LED füllt eine echte Angebotslücke aus."

Die LED namens "GE Energy Smart" geht aus der Zusammenarbeit zwischen GE und Nuventix, einem Hersteller von Kühltechnik für energieeffiziente Beleuchtung und Gewinner des ecomaginationSM Challenge, hervor. In Deutschland müssen Verbraucher allerdings noch auf die neue Lampe warten: Sie wird in der ersten Jahreshälfte 2013 auf den Markt kommen - und das auch zunächst nur in den USA und Kanada.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%