Solar Impulse 2: Solarflieger landet nach Atlantiküberquerung in Sevilla

Solar Impulse 2: Solarflieger landet nach Atlantiküberquerung in Sevilla

, aktualisiert 23. Juni 2016, 11:40 Uhr

Das Sonnen-Flugzeug Solar Impulse 2 hat sicher den Atlantik überquert. Am frühen Donnerstagmorgen landete der Flieger im spanischen Sevilla. Seit März 2015 umrundet der Solarflieger die Welt.

Dem Schweizer Ökoflieger „Solar Impulse 2“ ist die Atlantiküberquerung gelungen: Das nur mit Sonnenkraft betriebene Flugzeug landete 71 Stunden und acht Minuten nach seinem Start in New York am frühen Donnerstagmorgen im südspanischen Sevilla. Damit sei es einem Solarflugzeug erstmals gelungen, diese Strecke zu bewältigen. Es flog 6765 Kilometer und erreichte eine Maximalhöhe von 8534 Metern. Das Flugzeug war am Montagmorgen in den USA gestartet.

Die Schweizer Abenteurer André Borschberg und Bertrand Piccard waren im März 2015 zum Flug rund um die Erde aufgebrochen, um auf das Potenzial erneuerbarer Energien aufmerksam zu machen. Wegen technischer Probleme und schlechten Wetters mussten sie die Reise aber schon mehrfach länger unterbrechen als geplant. In New York hatte die „Solar Impulse“ am 11. Juni die Freiheitsstatue umrundet und dann einige Tage Station gemacht.

Anzeige

Die Reise begann in Abu Dhabi. Weitere Stationen waren Oman, Myanmar, China und Japan. Von dort ging es nach Hawaii und dann aufs US-Festland. Die Kosten des Projekts werden auf mehr als 100 Millionen Dollar (rund 89 Millionen Euro) geschätzt. Die Spannweite des Flugzeugs ist größer als die einer Boeing 747. Es wiegt aber nur so viel wie ein Minivan. Seine Flügel sind mit 17 000 Solarzellen ausgestattet, durch die die Propeller betrieben und Batterien aufgeladen werden. In der Nacht nutzt das Flugzeug gespeicherte Energie.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%