Ungesundes Multitasking: Jeder Zweite isst beim Fernsehen

ThemaGesundheit

Ungesundes Multitasking: Jeder Zweite isst beim Fernsehen

Kaum jemand konzentriert sich komplett auf das Fernsehprogramm: Einer Umfrage zufolge naschen die meisten Zuschauer nebenher.

Nur wenige Zuschauer konzentrieren sich beim Fernsehen voll auf das Programm. Vier von fünf Bundesbürgern beschäftigen sich gleichzeitig mit etwas anderem. Das fand die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen in einer neuen Umfrage unter 2000 Menschen heraus.

Die beliebteste Ablenkung ist offenbar Essen: Jeder Zweite nascht, während er eine Sendung ansieht. Jeder Dritte nickt zeitweilig ein, jeder Vierte liest noch nebenbei.

Anzeige

Weitere Artikel

Frauen sind den Ergebnissen zufolge besonders aktiv vor der Mattscheibe. 36 Prozent von ihnen telefonieren nebenher, bei den Männern sind es 30 Prozent. 42 Prozent der weiblichen Befragten machen neben dem Fernsehen noch die Hausarbeit, bei männlichen sind es nur vier Prozent.

Männer sind von diesen Multitasking-Fähigkeiten meistens weit entfernt. 26 Prozent konzentrierten sich voll und ganz auf das TV-Glotzen, bei den Frauen waren es nur 17 Prozent.

Das Fernsehen sei zu einem „Nebenbeimedium“ geworden, sagte Studienleiter Ulrich Reinhardt. Ob und wie sehr dafür die Qualität der Programme zuständig ist, erforschte die Stiftung allerdings nicht.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%