Wistiki by Philippe Starck im Test: Wachhund für den Schlüsselbund

Wistiki by Philippe Starck im Test: Wachhund für den Schlüsselbund

, aktualisiert 10. August 2016, 07:44 Uhr
Bild vergrößern

Geht der Schlüssel (oder ein anderes Objekt mit Wistiki-Anhänger) in der näheren Umgebung verloren, können Nutzer per App einen Alarm auslösen. (Foto: C. Kerkmann)

von Christof KerkmannQuelle:Handelsblatt Online

Der Schlüssel ist in einer Handtasche oder der Sofaritze versteckt? Der smarte Anhänger von Wistiki hilft mit einem Alarm bei der Suche und sieht dabei noch gut aus. Dabei schlägt Design allerdings Nachhaltigkeit.

Wo habe ich den Schlüssel abgelegt? In welcher Tasche steckt das Portemonnaie? Und hinter welchem Gebüsch treibt sich der Hund herum? Bei der Beantwortung dieser Fragen will das französische Start-up Wistiki helfen: Es hat eine neue Serie handlicher Anhänger entwickelt, der sich mit dem Smartphone orten lassen. Die Idee ist charmant, stößt im Alltag aber an Grenzen, wie ein Test von Handelsblatt Online zeigt.

Das Unternehmen hat Ortungsgeräte für verschiedene Zwecke gestaltet. Bisher verfügbar ist das Modell Voilà, das sich dank einer Aussparung am Schlüsselring befestigen lässt. In Arbeit sind zwei weitere Modelle, die Ende des Jahres auf den Markt kommen sollen: Ahá lässt sich mit einer Schlaufe am Rucksack oder Hundehalsband befestigen, Hopla kommt im Format einer Kreditkarte daher und passt somit ins Portemonnaie. Für die ansehnliche Gestaltung aus glattem Metall und buntem Kunststoff in vier verschiedenen Farben ist der französische Designer Philippe Starck verantwortlich.

Anzeige

Die Einrichtung des Geräts geht schnell: Auf dem Smartphone die App installieren, auf dem Anhänger kräftig einen Knopf drücken – schon verbinden sich beide per Bluetooth. Die Verbindung muss immer aktiv bleiben, damit die Ortung funktioniert. Schaltet man sie aus, meldet sich die Software penetrant.

Geht der Schlüssel (oder ein anderes Objekt mit Wistiki-Anhänger) in der näheren Umgebung verloren, können Nutzer mit der App einen Alarm auslösen. Die Melodie, die an ein Telespiel aus den 90er Jahren erinnert, ist auch dann noch gut hörbar, wenn der Bund in den Tiefen einer Jacke vergraben liegt. Das funktioniert praktischerweise auch umgekehrt: Ein kräftiger Druck auf die Taste am Schlüsselanhänger lässt das Smartphone klingeln.


Die Idee ist clever, bei der Umsetzung hakt es

Bleibt der Schlüssel außerhalb der Bluetooth-Reichweite von bis zu 100 Metern liegen, merkt sich die App die letzte verfügbare GPS-Position und zeigt sie auf einer Karte. Der vergessliche Nutzer kann somit erst zum ungefähren Standort zurückkehren und anschließend mit einem Knopfdruck das Objekt genau orten. Das funktioniert im Freien gut, im Parkhaus mangels GPS eher nicht.

Die Idee ist clever, bei der Umsetzung hakt es aber an drei Dingen. Erstens: Die Bluetooth-Reichweite stark von den Gegebenheiten abhängig. In einem Haus reißt die Verbindung beispielsweise über zwei Etagen hinweg ab. Zweitens: Der Knopf am Schlüsselanhänger ist unbeweglich. Dadurch weiß man nie, wie fest man drücken muss, um das Signal auszulösen.

Drittens, und wohl am ärgerlichsten: Die Batterie hält nach Angaben von Wistiki bis zu drei Jahre, lässt sich aber nicht austauschen. Danach ist der Anhänger nur noch schick, aber nicht mehr smart. Der Hersteller verweist darauf, dass er ein Austauschprogramm samt Rabatt anbietet und das alte Gerät recycelt. Wie hoch der Nachlass auf den empfohlenen Preis von 50 Euro sein soll, steht noch nicht fest.

Fazit: Smart, aber nicht nachhaltig

Wer einen smarten Schlüsselanhänger sucht, hat verschiedene Modelle zur Auswahl. So verkauft auch Gigaset ein Gerät mit Ortungsfunktion für weniger als die Hälfte. Wistiki spricht mit seinen Modellen Nutzer an, die auf Design viel Wert legen. Ein wesentlicher Nachteil ist allerdings die fest verbaute Batterie – in Sachen Nachhaltigkeit sind andere Hersteller weiter.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%