Branchen: Verbraucherelektronik

  • Trends der IFA 2015 Leckere Vernetzung

    Computer in Stiftgröße, hygienische Smartphones und Fernseher mit Superkontrasten: Heute eröffnet die Elektronikmesse IFA in Berlin fürs Publikum. Wir verraten, welche Trends Sie sich anschauen sollten. Von Ina Karabasz und Christof Kerkmann. Mehr... Article

    Auch in den Küchen sollen Sensoren und Funkchips helfen. Beispiel: Die Anwendung
  • IFA 2015 Die Probleme von UHD und HDR

    Das hochauflösende Fernsehen hat sich noch immer nicht ganz durchgesetzt, da bejubelt die TV-Branche auf der IFA bereits zwei neue Technikkürzel: UHD und HDR. Beim Kauf sollten Kunden einiges beachten. Von Thomas Kuhn. Mehr... Article

    Quelle: dpa/Picture-Alliance
  • IFA-Trend Smartwatch Vom Klopper zum Hingucker

    Wer eine Smartwatch trägt, outet sich als Nerd oder Apple-Fan. Das wollen die Hersteller ändern: Auf der IFA in Berlin zeigen sie Computeruhren, die gut aussehen – und womöglich bald schon häufiger zu sehen sein werden. Von Ina Karabasz und Christof Kerkmann. Mehr... Article

    Auf der IFA ließ Huawei von Moderedakteuren erklären, wie wichtig es ist, dass eine Smartwatch schön ist. Quelle: AFP
  • Smartphone Neues Xperia soll für Sony die Wende bringen

    Trotz verstärkter Anstrengungen war Sonys Smartphone-Geschäft tief in die roten Zahlen gerutscht. Nun soll die Wende eingeläutet werden. Große Hoffnungen setzt das Unternehmen auf das Flaggschiff Xperia Z5 Premium. Mehr... Article

    Sony-Präsident Kazuo Hirai präsentiert das neue Flaggschiff-Smartphone Xperia Z5. Quelle: AFP
  • IFA-Neuheiten Philips wird zum Gesundheitscoach

    Philips will künftig vor allem als Gesundheitskonzern punkten. Auf der IFA präsentiert der Konzern eine ganze Reihe neuer Produkte für Verbraucher – vom Luftreiniger über fettsparende Fritteusen bis hin zur Fitnessuhr. Von Maike Telgheder. Mehr... Article

    Der niederländische Konzern will sich im Gesundheitsbereich profilieren. Quelle: Philips
  • IFA 2015 Die Stunde der Computer-Uhren

    Smartwatches, Fitness-Tracker und Datenbrillen zählen zu den Trends der diesjährigen IFA. Bislang war der Markt noch weit entfernt davon, die hohen Erwartungen zu erfüllen. Das könnte sich schon bald ändern. Von dpa . Mehr... Article

    Smartwatch Wena von Sony Quelle: AP
  • Apple bekommt Konkurrenz Huawei will mit neuer Technik punkten

    Auf der IFA präsentiert Huawei ein neues Smartphone. Doch damit nicht genug: Ganz offen legen sich die Chinesen dabei mit Konkurrent Apple an – mit ganz neuen Funktionen und auch beim Prestigeprodukt Smartwatch. Von Ina Karabasz. Mehr... Article

    Immer wieder betont Huawei-Chef Richard Yu die Vorteile des neuen Geräts gegenüber aktuellen Apple-Modellen. Quelle: ap
  • IFA 2015 Das Internet der Dinge wirbelt die Elektronik-Branche auf

    Nach Einschätzung von Marktexperten dürfte der neue Trend zum Internet der Dinge nicht nur dem Verbraucher viele nützliche Anwendungen bescheren, sondern Anbieter vor ganz neue Herausforderungen stellen. Mehr... Article

    huGO-BildID: 48530483 ARCHIV - Eine Samsung
  • Gigaset Münchens Antwort auf Apple

    Schicke Smartphones aus Deutschland: Die ehemalige Siemens-Tochter Gigaset wildert mit eigenen Mobiltelefonen im Markt von Apple und Samsung. Unterstützung gibt's vom FC Bayern München. Von Stephan Happel. Mehr... Article

    Mit der Me-Serie betritt die ehemalige Siemens-Tochter Gigaset den Smartphone-Markt. Quelle: AP
  • IFA 2015 So sieht der Medienkonsum der Zukunft aus

    Persönlicher, sozialer, vielfältiger: Die Digitalisierung verändert unseren Medienkonsum - und das Tempo des Wandels beschleunigt sich. Ein IFA-Ausblick - und fünf Thesen zur Zukunft des Medienkonsums. Von Thomas Kuhn. Mehr... Article

    IFA-Highlights 2015 Quelle: Getty Images

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%