Umfrage: Schwarz-Geld verliert Mehrheit

Umfrage: Schwarz-Geld verliert Mehrheit

, aktualisiert 09. August 2017, 08:06 Uhr
Bild vergrößern

Wahlplakate in Berlin – am 24. September wird der neue Bundestag gewählt.

Quelle:Handelsblatt Online

Bevor der Wahlkampf in Deutschland richtig an Fahrt gewinnt, muss Schwarz-Gelb um seine Mehrheit bangen. Diese haben Union und FDP laut einer Forsa-Umfrage verloren – trotz der Schwäche der SPD.

BerlinSchwarz-Gelb verliert der jüngsten Forsa-Umfrage zufolge ihre Mehrheit. Zusammen kommen Union und FDP auf 47 Prozent der Stimmen und liegen damit gleichauf mit allen anderen Parteien, wie es im vorab veröffentlichten Stern-RTL-Wahltrend vom Mittwoch heißt. Dabei behaupteten CDU und CSU sich bei 40 Prozent, während die FDP einen Prozentpunkt verliere.

Die SPD kann dagegen nach vier Wochen der Stagnation wieder zulegen und kommt auf 23 Prozent. Grüne, Linke und AfD verharren bei jeweils acht Prozent.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%