Airlines: Emirates wird für Lufthansa gefährlich

kolumneAirlines: Emirates wird für Lufthansa gefährlich

Bild vergrößern

Boeing 737-500 der Lufthansa

Kolumne

Die Urlaubszeit beschert vielen Airlines steigende Passagierzahlen. Doch das Luftfahrtgeschäft ist schwierig, der Konkurrenzdruck hoch. Für die deutschen Fluggesellschaften wird die arabische Airline Emirates zunehmend zur Gefahr, schreibt Holger Geißler von YouGov.

Auch in diesem Jahr machen die Deutschen ihrem Ruf als Reiseweltmeister wieder alle Ehre. Das freut die großen Touristikunternehmen wie Tui oder Thomas Cook, aber auch die zahlreichen Fluggesellschaften, die ebenfalls an der Reisefreude verdienen. Nachdem in den vergangenen Jahren der Preis in der Branche dominierte, zählen für die Reisenden verstärkt auch andere Punkte wie Pünktlichkeit oder die Betreuung an Bord. In der Folge gewinnt das Image der Airlines wieder an Bedeutung.

Wie die verschiedenen Fluggesellschaften in Sachen Beliebtheit abschneiden, zeigt eine aktuelle Imageanalyse auf Basis des Markenmonitors YouGov BrandIndex. Demnach erreicht die Lufthansa derzeit einen BrandIndex-Wert von 86 Punkten und hat damit das beste Image unter allen untersuchten Airlines. Doch auch wenn die Marke derzeit so stark ist, wie lange nicht mehr: Der Kranich-Airline droht Ungemach.

Anzeige

Emirates wird bei Deutschen immer beliebter

So wird die arabische Airline Emirates bei den Deutschen immer beliebter. Mit einem aktuellen Imagewert von rund 63 BrandIndex bewegt sich der Konkurrent mittlerweile auf ähnlichem Niveau wie Air Berlin - im Dezember vergangenen Jahres erreichte Emirates zeitweise sogar bereits eine bessere Bewertung. Hinzu kommt: Emirates ist in Deutschland somit derzeit so beliebt wie keine andere der untersuchten ausländischen Airlines. Konkurrenten wie British Airways, Singapore Airlines oder KLM erreichen zum Teil deutlich schwächere Werte.

Für die deutschen Gesellschaften, aber insbesondere für Lufthansa, sind dies keine guten Nachrichten, gewinnt die Airline aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) doch zunehmend Marktanteile. Sollte sich der europäische bzw. der deutsche Markt für ausländische Anbieter weiter öffnen, dürften den europäischen Fluglinien, allen voran der Lufthansa, schwere Zeiten ins Haus stehen.

In Großbritannien und – wenig verwunderlich – in den Vereinigten Arabischen Emiraten liegt Emirates bei den Verbrauchern bereits deutlich vor Lufthansa – dies zeigen die internationalen BrandIndex-Daten. Immerhin gehört Lufthansa zusammen mit der Tochter Swiss in den VAE zu den beliebtesten europäischen Airlines.

Easyjet und Ryanair mit miserablen Werten

Andere ausländische Anbieter dürften den Deutschen Fluggesellschaften hingegen zumindest in Sachen Markenimage in absehbarer Zeit keine Konkurrenz machen: So erreicht der Billigflieger Ryanair nach den zahlreichen Negativmeldungen der Vergangenheit eine derart schlechte Imagebewertung wie kaum eine andere Marke in Deutschland. Ähnlich schlecht schneidet aus Sicht der Verbraucher der britische Konkurrent Easyjet ab. Und obwohl sich diese Anbieter über den Preis differenzieren wollen, beurteilen die Konsumenten das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Marken als besonders schlecht.

Zur Untersuchung: Der YouGov BrandIndex ist ein Markenmonitor. Auf der Basis einer täglichen Befragung von 1000 Personen ermöglicht dieses forschungsbasierte Tool zur Markenführung tagesaktuelle Imageanalysen von über 500 Marken aus 20 Branchen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%