Akute Insolvenzgefahr: Mezzanine-Programme: Mittelständler rauschen in die Pleite

Akute Insolvenzgefahr: Mezzanine-Programme: Mittelständler rauschen in die Pleite

von Lothar Schnitzler

Von den Unternehmen, die am Mittelstands-Programm Mezzanine teilgenommen haben, können bis zu 15 Prozent wegen ihrer schlechten Bonität kaum damit rechnen, nach Ablauf der Finanzierung frisches Geld zu bekommen.

„Für diese Unternehmen besteht akute Insolvenzgefahr", sagt Bernd Papenstein, Experte für Unternehmensfinanzierung bei PriceWaterhaousCooper (PwC). Die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat eine Untersuchung für das Bundeswirtschaftsministerium vorgelegt, die sich mit den Folgen der Mezzanine-Finanzierungen befasst, die in den Jahren 2011 bis 2014 auslaufen.

Mezzanine-Programme waren in den Jahren 2004 bis 2007 beim deutschen Mittelstand äußerst populär. Die Mischform zwischen Eigenkapital und Fremdkapital wurde damals zum Schnäppchenpreis mit Zinsätzen um sechs Prozent angeboten.

Anzeige

Weil Mezzanine als Eigenkapital gelten, konnten die Banken bei ihren Mezzanine-Nehmern anschließend die Kreditlinie erhöhen. Auf sorgfältige Prüfungen verzichteten die Banken im Mezzanine-Geschäft vielfach.

Mitte 2007 brach der Markt für das neue Finanzinstrument wegen der sich anbahnenden Finanzkrise zusammen. Eine Ablösung von einer auslaufenden Mezzanine-Finanzierung durch eine neue ist seitdem nicht mehr möglich.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%