Apple-Händler: Gravis zieht Mobilcom-Debitel-Filialen ein

Apple-Händler: Gravis zieht Mobilcom-Debitel-Filialen ein

von Thomas Stölzel

Deutschlands größter Apple-Händler Gravis und das Büdelsdorfer Telekomunternehmen Freenet haben ein weitreichendes Kooperationsabkommen geschlossen.

Dem zufolge wird Gravis künftig in mindestens 200 Läden der Freenet-Tochter Mobilcom-Debitel Apple-Produkte und Zubehör verkaufen. Das bestätigten gut informierte Kreise wiwo.de.

Bis Weihnachten sollen die ersten 50 Läden in Deutschland umgerüstet sein. "Mit diesem Shop-in-Shop-System kann Gravis sehr schnell wachsen", sagt ein Insider. Drei Testfilialen haben die zwei Unternehmen insgeheim schon am Freitag in Berlin umgebaut. Im Gegenzug wird die börsennotierte Freenet ihre Mobilfunkverträge auch in Gravis-Filialen vertreiben. Gravis betreibt heute 28 eigene Läden. Auch hier sollen in den nächsten zwei Monaten weitere hinzukommen.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%