AUB-Affäre: Siemens will von Ex-Vorstand Millionen-Schadenersatz

AUB-Affäre: Siemens will von Ex-Vorstand Millionen-Schadenersatz

Bild vergrößern

Johannes Feldmayer

In der Siemens-Affäre um verdeckte Zahlungen an die Alternativgewerkschaft AUB will der Konzern laut einem Bericht mehrere Millionen Euro Schadensersatz geltend machen.

Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete, sollen der ehemalige Konzernvorstand Johannes Feldmayer und der frühere AUB-Chef Wilhelm Schelsky dem Konzern insgesamt bis zu 15 Millionen Euro zahlen.

Wie aus unternehmensnahen Kreisen bestätigt wurde, drohen Feldmayer und Schelsky Rückforderungen in zweistelliger Millionenhöhe. Der Aufsichtsrat werde über die geplante Klage bei seiner nächsten Sitzung Ende April informiert, schrieb die Zeitung.

Anzeige

Ein Siemens-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren, erklärte aber, das Unternehmen prüfe grundsätzlich Schadensersatzansprüche. Der Zeitung zufolge soll der frühere Gewerkschaftsfunktionär Schelsky von Siemens insgesamt etwa 50 Millionen Euro erhalten haben. Weil viele der Zahlungen aber bereits verjährt seien, könne Siemens nur noch etwa 15 Millionen zurückfordern.

Feldmayer soll Millionen gewährt haben

Der frühere Konzernvorstand Feldmayer wird verdächtigt, Schelsky über einen Beratervertrag Millionenzahlungen gewährt zu haben. Nach Ansicht der Nürnberger Staatsanwaltschaft war das Geld für den Aufbau der Siemens wohlgesonnenen Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Betriebsangehöriger (AUB) bestimmt, um ein Gegengewicht zur IG-Metall aufzubauen.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth will laut der Zeitung noch im Frühjahr Anklage gegen Feldmayer und Schelsky erheben. Dem Ex-Siemens-Vorstand werfen die Ermittler Untreue von Konzernvermögen vor, gegen Schelsky wird wegen Steuerhinterziehung und Beihilfe zur Untreue ermittelt.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%