Auto: Ford will Kommunikationssystem Sync auch im Focus einführen

Auto: Ford will Kommunikationssystem Sync auch im Focus einführen

von Thomas Kuhn

Die von Ford für 2012 angekündigte Einführung des Navigations- und Kommunikationssystems Sync im Ford Focus dürfte zu einem Preiskampf in der Branche führen.

Ford-Chef Alan Mulally, der das neue System auf der CeBIT vorgestellt hat, kündigt in der WirtschaftsWoche an, dass Sync „aggressiv“ in Europa eingeführt werden. „Wir haben noch keine Preise für Europa festgelegt. Aber wir werden 2012 aggressiv in den Markt gehen“, sagte Mulally dem Magazin.

Dabei will sich der Ford-Chef offenbar am günstigen Preisniveau in den USA orientieren. „In den USA gibt es die Technik ab 395 Dollar. 80 Prozent der Käufer ordern sie ab Werk. Das wollen wir auch in Deutschland erreichen.“

Anzeige

Möglich seien solch niedrige Preise durch die hohen Stückzahlen. „Bisher wurden Soft- und Hardware individuell für die Wagen entwickelt und in kleinen Stückzahlen produziert. Das ist teuer. Wir haben uns dagegen mit Microsoft verbündet, auf deren Software unser System basiert, und erreichen ganz andere Stückzahlen. In den USA haben wir Sync mehr als drei Millionen Mal verkauft.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%