A3 soll in China punkten: Audis leichtfüßige Limousine

ThemaAudi

A3 soll in China punkten: Audis leichtfüßige Limousine

Bild vergrößern

Mit der Stufenheck-Version will Audi der zahlkräftigen Kundschaft in China und anderen Wachstumsmärkten den A3 schmackhaft machen.

Der Audi A3 soll Chinesen und Amerikaner schmackhaft gemacht werden – als Stufenheck-Modell. Die A3 Limousine zeichnet sich vor allem durch seine Leichtbauweise aus. Die Topversion des Modells ist die S3 Limousine mit 300 PS.

Limousinen sind in – zumindest in Asien und Amerika. Um von der Nachfrage dort zu profitieren, steigt nun auch Audi erstmals mit dem A3 ins weltweit größte Marktsegment ein, in die Klasse der kompakten Viertürer. Damit will der Ingolstädter Konzern seinen bisherigen A3-Erfolgskurs fortsetzen. Nach bereits 3,5 Millionen verkauften Exemplaren, soll nun das Stufenheck für eifrigen Absatz in den Wachstumsmärkten sorgen.

Bei seinem Stufenheck-Debut besticht der A3 vor allem durch seine sportliche Figur. Dies verdankt er seinem leichten Gewicht, das im niedrigsten Fall leer 1.250 Kilogramm beträgt. Dies erreichen die Ingenieure mit zahlreichen Kniffen: Leichtbau bei Motoren und beim Fahrwerk, viele Bauteile aus formgehärteten Highend-Stahl in der Fahrgastzelle, ein Kunststoffgehäuse für den Beifahrer-Airbag, einen um 1,5 Kilo gekürzten Kabelbaum und eine Motorhaube aus Aluminium verleihen der Limousine ihre Leichtfüßigkeit.

Anzeige


Das Design unterstreicht den sportlichen Charakter des Modells. So verleiht die flache Dach-Kuppel, die in einer schwungvollen C-Säule endet, dem A3 das Aussehen eines Coupés. Die großen Lufteinlässe an der Front betonen die Breite der A3 Limousine. Der Innenraum zeichnet sich im Vergleich zu anderen Stufenheckmodellen durch Geräumigkeit aus. So bietet der Kofferraum 425 Liter Platz, die sich dank der umklappbaren Fondlehnen erweitern lassen.

Zum Start liefert Audi die A3 Limousine mit drei Motoren aus. Zwei TFSI-Modelle mit 1,4 und 1,8 Liter Hubraum, sowie ein TDI-Modell mit zwei Liter Hubraum. Die Leistung der Motoren reicht von 140 bis 180 PS. Der 1.4 TFSI-Motor besitzt außerdem die Cylinder-on-demand-Technologie, die bei niedriger Beanspruchung zwei Zylinder still legt.

Stadler in Peking Die Chinesen liegen Audi zu Füßen

Schon jeder dritte Wagen der Ingolstädter geht ins Reich der Mitte. Bei Umfragen in China lässt Audi die Konkurrenten BMW und Daimler weit hinter sich. Was macht Audi besser?

huGO-BildID: 29673213 An Audi A6 hybrid vehicle is introduced during a media tour at the opening ceremony of a new Audi China building in Beijing, February 1, 2013. China's car market is expected to grow 6-8 percent this year, with the luxury segment growing faster, Audi AG's China president said on Friday. REUTERS/Petar Kujundzic (CHINA - Tags: TRANSPORT BUSINESS) Quelle: REUTERS

Außer für echte Straßen ist die A3 Limousine auch für die Daten-Autobahnen gerüstet. Die Modelle ab November 2013 werden über LTE-Internetverbindungen verfügen, die Download-Raten von bis zu 100 Megabit pro Sekunden ermöglicht. Damit kann der Fahrer ins Auto integrierte Internet-Dienste nutzen, und per Google Earth und Google Street View navigieren, Verkehrs- und Parkplatzinformationen online abrufen, und die Welt auf Facebook und Twitter verfolgen. Beifahrer können sich zudem in den autointernen Hotspot einwählen und frei surfen.

Weitere Artikel

Die Topversion des Modells ist die S3 Limousine mit 300 PS. Die Preisspanne bei allen Modellen wird von 25.500 Euro bis zu 40.400 Euro für den S3 reichen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%