Antriebstechnologie: Deutsche Autobauer sind Innovationskönige

ThemaVolkswagen

Antriebstechnologie: Deutsche Autobauer sind Innovationskönige

Bild vergrößern

Volkswagen ist der innovativste Konzern im Antriebsbereich.

40 Prozent aller Innovationen aus dem Bereich Anstriebstechnologie kommen aus Deutschland. Das belegt eine Studie des Center of Automotive Management. Auch die drei innovativsten Autobauer stammen aus Deutschland.

Das Center of Automotive Management (CAM) hat überprüft, wie innovativ die globalen Automobilhersteller sind. Dafür wurden 488 Antriebsinnovationen aus 2012 und der ersten Jahreshälfte 2013 untersucht. CAM hat sich auf die 20 größten Automobilhersteller konzentriert. Als Antriebsinnovationen gelten Neuerungen, die dem Kunden Verbrauchseinsparungen oder andere ökologische Vorteile bieten.

Die antriebstechnischen Neuerungen bewerten die Forscher sowohl quantitativ als auch qualitativ nach technischen und marktbezogenen Innovationskriterien. Bei der Wahl des innovativsten Autobauers unterschieden sie zwischen dem innovationsstärksten Konzernen und den innovationsstärksten Marken im Antriebsbereich.

Anzeige

Bei 70 Prozent aller Innovationen wurde die Benzin- oder Dieseltechnologie optimiert. Die restlichen 30 Prozent verteilen sich auf alternative Antriebsformen. Dabei gab es 90 Neuerungen im Bereich Hybridtechnologie und 38 Innovationen im Bereich Elektromobilität. Das Elektroauto muss sich deshalb weiterhin wegen seiner hohen Kosten rechtfertigen.

Volkswagen gilt im Jahr 2012 als innovationsstärkster Konzern im Antriebsbereich mit 66 Neuerungen. Besonders wegen der Marken Volkswagen und Audi kann der Konzern seinen Vorsprung deutlich ausbauen. Platz zwei belegt Daimler, Platz drei BMW. Die deutschen Hersteller liegen im Vergleich mit den 20 wichtigsten Konzernen weit vorne. 40 Prozent aller Innovationen kommen aus Deutschland. „Die Stärke der Deutschen resultiert immer noch aus dem Bereich der konventionellen Antriebe. Im Bereich der alternativen Antriebe, deren Bedeutung in Zukunft steigt, gibt es noch deutlichen Nachholbedarf. Bei serienfertigen Hybridinnnovationen bleibt etwa der japanische Konzern Toyota weiter vorne", erklärt der Leiter der Studie Stefan Bratzel.

Trotzdem haben viele der kleineren japanischen Hersteller Probleme mitzuhalten. Besonders die Kosten und die Geschwindigkeit der Neuerungen machen den Unternehmen Probleme. Mercedes belegt im Jahr 2012 den Platz der innovativsten Marke, knapp gefolgt von BMW, Volkwagen und Audi. Damit belegen erstmals seit 2005 fünf deutsche Marken das Ranking der antriebsstärksten Hersteller. Auch im Bereich Umwelt punkten die deutschen Marken. Audi, BMW und Mercedes haben ihre CO2-Emissionen zwischen 2009 und 2013 um 14,3 Prozent reduziert.

Weitere Artikel

Die hohe Anzahl der Innovationen bürgt ein großes Risiko für die Automobilindustrie. Sie müssen sich einer doppelten Herausforderung stellen: "Einerseits müssen die globalen Hersteller ihre Anstrengungen bei der Entwicklung energieeffizienter Antriebstechnologien vor dem Hintergrund hoher klimapolitischer Ziele und gestiegener Kundenanforderungen wesentlich erhöhen. Andererseits herrschen hohe Unsicherheiten darüber, welche Antriebstechnologien sich zukünftig durchsetzen werden", erklärt Studienleiter Stefan Bratzel.

Spriteinsparungen sind grundsätzlich bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen höher als im konventionellen Bereich. Reine Elektrofahrzeuge werden danach bis 2025 voraussichtlich einen globalen Marktanteil von fünf Prozent erreichen. Trotzdem ist die Nachfrage nach spriteffizienten Benzin- und Dieselmotoren momentan noch deutlich größer.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%