Auftrag aus Russland: Porsche hilft Putin beim Bau von Luxusautos für Spitzenfunktionäre

ThemaPorsche

exklusivAuftrag aus Russland: Porsche hilft Putin beim Bau von Luxusautos für Spitzenfunktionäre

Bild vergrößern

Porsche-Ingenieure sollen Putin beim Bau von Luxusautos helfen.

von Franz W. Rother

Spätestens 2018 soll die Produktion anlaufen

Russlands Präsident Wladimir Putin hat das National AutoMotive Institute (Nami) in Moskau beauftragt, eine neue Generation von Luxusautos für Spitzenfunktionäre zu entwickeln. Dabei sollen nach Informationen der WirtschaftsWoche deutsche Ingenieure von Porsche helfen. Geplant ist der Bau von vorerst 100 Fahrzeugen unterschiedlicher Klassen: Großlimousinen in verschiedener Länge, ein Mini-Van sowie ein Geländewagen. Spätestens 2018 soll die Produktion anlaufen. Das Leuchtturm-Projekt trägt den Namen Kortezh. So nennen die Russen auch Putins Begleitkolonne.

Bislang fährt Putin Mercedes. Er nutzt die gepanzerte Langversion der S-Klasse, davor und dahinter Begleitfahrzeuge aus deutscher Produktion. Zwar gibt es auch schon russische Limousinen, doch die des Moskauer Herstellers Zil wurden noch in der Sowjetzeit entwickelt und sind nicht mehr wettbewerbsfähig. Andere große russische Autohersteller wie Avtovaz (Lada) haben sich auf Kleinwagen spezialisiert oder sind wie Marussia angeschlagen. Deshalb hat Nami-Chef Wladimir Glazov Porsche Engineering für die Entwicklung der Autos und von Zwölfzylindermotoren an Bord geholt. Wo die Autos vom Band laufen werden, ist noch offen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%