Autobauer: VW produziert in Russland vorerst in vollem Umfang weiter

ThemaPorsche

exklusivAutobauer: VW produziert in Russland vorerst in vollem Umfang weiter

Bild vergrößern

VW-Werk in Russland.

von Franz W. Rother

Trotz Ukraine-Krise und aktueller Schwäche des russischen Marktes wird Volkswagen seine Fertigung in Kaluga und in Nishni Nowgorod vorerst nicht drosseln.

Wie Marcus Osegowitsch, Generaldirektor von Volkswagen Russia, am Rande des Automobilsalons in Moskau im Gespräch mit der WirtschaftsWoche erklärte, werde VW die Produktion bis auf weiteres in vollem Umfang aufrecht erhalten. Eine "taktische" Drosselung der Produktion in den kommenden drei Monaten schloss er freilich nicht aus: "Wir fahren auf Sicht", sagte er gegenüber der WirtschaftsWoche. Die Investitionen in eine neue Motorenproduktion und ein neues Ersatzteillager blieben allerdings in vollem Umfang erhalten. Osegowitsch: "Wir glauben weiter fest an die Zukunft dieses Marktes." Die Sanktionen der EU gegen Russland hätten sich bislang auch nicht auf die Geschäfte des Konzerns ausgewirkt. "Wir werden hier als ein russisches Unternehmen angesehen“, erklärte er. Opel hat hingegen in St. Petersburg bereits auf Kurzarbeit umgestellt und auch Lada drosselt seine Produktion.

Volkswagen baut derzeit an den beiden Standorten insgesamt sechs Modelle der Marken VW und Skoda. Im Dezember soll mit dem VW Touareg ein siebtes Modell hinzukommen. Osegowitsch geht trotz der aktuellen Marktschwäche davon aus, dass der Volkswagen-Konzern seinen Marktanteil von derzeit rund elf Prozent in diesem Jahr leicht ausbauen kann. Dennoch werde der Absatz wohl geringer ausfallen als im Vorjahr: Osegowitsch rechnet für 2014 mit einer Produktion von rund 200.000 Autos in Russland – das wären sechs Prozent mehr als im Vorjahr mit 188.000.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%