Bieterstreit: Italiener steigen bei Aston Martin ein

ThemaAutobauer

Bieterstreit: Italiener steigen bei Aston Martin ein

Bild vergrößern

Italien oder Indien - am Ende hatten die Europäer die Nase vorn.

Der italienische Finanzinvestor Investindustrial hat das Bieter-Rennen um den britischen Autobauer Aston Martin gewonnen. Das Unternehmen investiere 186 Millionen Euro und übernimmt einen Anteil von 37,5 Prozent.

Das teilten beide Seiten am Freitag mit. Aston-Martin-Modelle spielen in den James-Bond-Filmen eine tragende Rolle. Bei dem Geschäft gehe man von einem Unternehmenswert von rund 940 Millionen Euro aus, teilte der von Andrea Bonomi geleitete Fonds am Freitag mit, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Der Kauf müsse noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Dieser Schritt sei für das erste Quartal 2013 vorgesehen.

Zuvor hatte es mehrfach Spekulationen um mögliche Anteilsverkäufe gegeben - unter anderem hatte es geheißen, der kuwaitische Eigner Investment Dar wolle veräußern. Neben den Italienern bot auch der indische Automobilhersteller Mahindra mit. Beide wollten sich 50 Prozent an dem britischen Traditionsunternehmen sichern.

Anzeige

Investindustrial betonte, man freue sich darauf, nun gemeinsam mit Dar an der Stärkung von Aston Martin zu arbeiten. In den kommenden fünf Jahren wolle man mehr als eine halbe Milliarde Pfund in neue Produkte und Technologien investieren, hieß es von Aston Martin. Der Firmensitz bleibe weiter im englischen Gaydon in der Grafschaft Warwickshire. Dort arbeiten 1600 Menschen. Der Luxusautobauer hatte in den vergangenen Jahren unter der weltweiten Wirtschaftskrise gelitten.

Die Entscheidung, wer letztlich die Nase vorn haben wird, musste die kuwaitische Investitionsgesellschaft Investment Dar, der die Sportwagenschmiede gehört, treffen. Die Bieter aus Italien verleibten sich bereits 2006 den italienischen Motorradhersteller Ducati ein. Sechs Jahre später verkauften sie ihn für 860 Millionen Euro an Audi. Hinter Investindustrial steht die italienische Familie Bonomi. Die Investoren aus Europa waren siegesgewiss, da sie sich technisch Rückendeckung von Mercedes geholt hätten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%