BMW: Zwölf Zusatzschichten 2013 im Werk München

ThemaBMW

exklusivBMW: Zwölf Zusatzschichten 2013 im Werk München

Bild vergrößern

Bau des 3er-BMW im Werk München

von Martin Seiwert

BMW steigert im kommenden Jahr massiv die Produktion am Standort München.

„Im ersten Halbjahr 2013 wird BMW zwölf Sonderschichten im Werk München fahren, wo der BMW 3er gebaut wird“, sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Manfred Schoch der WirtschaftsWoche. Grund sei die hohe Nachfrage. „Es werden dadurch rund 6000 3er BMW zusätzlich gebaut, weil sich das Modell so gut verkauft“, sagte Schoch.

Vier Jahre Absatzeinbruch ohne Entlassungen

Anzeige

BMW hat die Produktion so weit flexibilisiert, dass der Münchner Autobauer selbst einen langen größeren Nachfragerückgang ohne Personalabbau überbrücken kann. „BMW würde selbst einen schweren Absatzeinbruch von 30 Prozent über einen Zeitraum von vier Jahren ohne Entlassungen von fest angestellten Mitarbeitern überstehen“, sagte der BMW-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Manfred Schoch der WirtschaftsWoche. Möglich sei dies durch die neue Betriebsvereinbarung „Strategische Flexibilität der BMW AG“.

Darin hatten sich die Arbeitnehmervertreter unlängst mit dem Konzern auf ein Bündel personalpolitischer Maßnahmen geeinigt, um auf einen Produktionsrückgang ohne Entlassungen reagieren zu können. Dazu zählen Arbeitszeitkonten von plus bis minus 300 Stunden, Werksschließungen in Urlaubszeiten, der Abbau sämtlicher Leiharbeiter sowie Kurzarbeit an zwei Tagen pro Woche. Damit sind die Jobs der BMW-eigenen Mitarbeiter aus heutiger Sicht bis 2017 gesichert.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%