Daimler bündelt Vertrieb: Zetsche sucht Trendwende in China

ThemaDaimler

Daimler bündelt Vertrieb: Zetsche sucht Trendwende in China

Seit Jahren bremst ein zweigleisiges Händlernetz die Geschäfte von Daimler auf dem Riesenmarkt in China. Jetzt wird der Vertrieb unter einem Dach gebündelt und massiv ausgebaut. Kriegt Daimler die Kurve?

Im Kampf gegen die Absatzprobleme in China unternimmt Daimler einen wichtigen Schritt, um auf dem größten Automarkt der Welt wieder an Schwung zu gewinnen. Die bisher getrennt arbeitenden Vertriebsgesellschaften für importierte und lokal produzierte Autos wurden „unter einem Stern“ in einer neu gegründeten Händlerorganisation zusammengelegt, wie Daimler-Chef Dieter Zetsche am Montag vor Journalisten in Peking mitteilte. Er hofft auf eine „Trendwende“ auf dem asiatischen Riesenmarkt.

„Wir erhöhen damit die Schlagkraft unserer Vertriebsorganisation und stellen die Weichen für langfristiges und nachhaltiges Wachstum“, sagte Zetsche. Die neue Händlerorganisation ist ein Joint Venture mit dem chinesischen Autohersteller Beijing Automotive Group (BAIC), mit dem Daimler in Peking Autos baut. Beide Partner halten jeweils die Hälfte der Anteile. Mit der Bündelung des Vertriebes werde der Stuttgarter Autobauer in China „mehr Effizienz und einen einheitlichen Auftritt“ erreichen, sagte Zetsche.

Anzeige

Umsatz und Ebit nach Geschäftsfeldern 2011

  • Daimler Trucks

    Umsatz 2011: 28,8 Milliarden Euro
    Ebit: 1,9 Milliarden Euro

    Daimler ist der weltweit größte Hersteller von schweren Lkw. Der Bereich umfasst die Marken Mercedes-Benz, Freightliner, Western Star und Fuso. In Indien wird in diesem Jahr die neue Marke BharatBenz eingeführt. Auch die typischen amerikanischen Schulbusse werden von Daimler unter der Marke Thomas Built Buses hergestellt und werden wegen Synergien in der Produktion zum Geschäftsfeld gezählt.

  • Mercedes-Benz Cars

    Umsatz 2011: 57,4 Milliarden Euro
    Ebit: 5,2 Milliarden Euro

    Dazu gehören die Marken Smart, Mercedes-Benz und Maybach. Das Ende der Luxuskarossen von Maybach ist allerdings schon besiegelt. Stattdessen setzt Daimler auf zusätzliche Modelle der Mercedes-Benz S-Klasse. Mehr als die Hälfte des Konzernumsatzes wird im Bereich Cars gemacht.

  • Mercedes-Benz Vans

    Umsatz 2011: 9,2 Milliarden
    Ebit: 835 Millionen Euro.

    Das Transportergeschäft besteht aus den Baureihen Sprinter, Vito/Viano und Vario.

  • Daimler Busse

    Umsatz 2011: 4,4 Milliarden Euro
    Ebit: 162 Millionen Euro

    Bei den Omnibussen über acht Tonnen ist Daimler Weltmarktführer. Zur Produktpalette gehören die Marken Mercedes-Benz, Setra und Orion. Geliefert werden komplette Busse, aber auch Fahrgestelle.

  • Daimler Financial Services

    Umsatz 2011: 12,1 Milliarden Euro
    Ebit:1,3 Milliarden Euro

    Die Finanz- und Versicherungssparte bietet unter anderem Finanzierung und Leasing von Fahrzeugen sowie ein Flottenmanagement an. Daimlers Carsharing-System „car2go“ wurde inzwischen in das Geschäftsfeld integriert.

„Chinas Automarkt ist eine der härtesten Nüsse, die es zu knacken gibt“, sagte der neue China-Chef Hubertus Troska. Angesichts der großen Bedeutung des chinesischen Marktes war der ehemalige Lkw-Manager vergangene Woche in den Daimler-Vorstand geholt worden, wo er allein für China zuständig ist. Keine andere Region in der Welt ist damit in der Führungsetage so stark vertreten wie China. Die Bemühungen, auf dem Wachstumsmarkt wieder an Fahrt zu gewinnen, könnten nur erfolgreich sein, „wenn ein gemeinsamer Geist im Vorstand herrscht“, sagte Troska. China sei „ohne Zweifel“ der wichtigste Markt.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%