Daimler-Vorstand Weber: Markt für Elektroautos in Deutschland unattraktiv

ThemaElektroautos

exklusivDaimler-Vorstand Weber: Markt für Elektroautos in Deutschland unattraktiv

von Franz W. Rother

Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber erhofft sich von der neuen Bundesregierung bessere politische Rahmenbedingungen für die Autoindustrie.

Konkret fordert Weber im Gespräch finanzielle Förderung bei Elektroautos. „Wir haben immer gesagt: Jetzt entscheidet sich, in welchem Markt die neue Technologie stattfindet.“ Die mangelnde Unterstützung hierzulande sei für Daimler der Grund gewesen mit der elektrogetriebenen B-Klasse in den USA zu starten. „Wir sind global aufgestellt und werden die am Anfang begrenzten Mengen dorthin liefern, wo es für uns am attraktivsten ist. Nach Europa komme das Auto Ende nächsten Jahres, „weil der Markt und die Rahmenbedingungen hier derzeit nicht so attraktiv sind“ sagte Weber.

Auch die Einführung so genannter Supercredits, die es erlauben würden, neu zugelassene, emissionsfreie Elektroautos mehrfach auf die CO2-Bilanz eines Fahrzeugherstellers anzurechnen, würden das Elektroauto nach Webers Einschätzung nach vorne bringen: „Die Supercredits sorgen dafür, übrigens ohne dass die Staatskasse dadurch belastet wird, dass Elektroautos für Käufer attraktiver werden. Damit kommt diese Zukunftstechnologie schneller auf die Straße“, sagte Weber. Zu den anstehenden Verhandlungen mit der EU-Kommission erklärt Weber: „Wir wissen, die Gespräche werden nicht einfach, aber wir sind zuversichtlich gemeinsam eine für alle tragfähige Lösung finden können.“

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%