ADAC-Sommerreifen-Test 2017: Nur ein Reifen bekommt ein "Mangelhaft"

ADAC-Sommerreifen-Test 2017: Nur ein Reifen bekommt ein "Mangelhaft"

Bild vergrößern

Der Goodyear EfficientGrip SUV hat den ADAC-Sommerreifentest in seiner Klasse gewonnen.

Quelle:Spotpress

Der ADAC hat 16 Sommerreifen für Fahrzeuge der Mittelklasse sowie 15 Sommerreifen für SUVs getestet. Die meisten Reifen schnitten gut bis befriedigend ab. Ein Reifen wurde allerdings mit Mangelhaft abgestraft.

Der ADAC hat auch 2017 wieder eine große Anzahl an Sommerreifen getestet. Neben 16 Reifen für die Mittelklasse wurden auch 15 Pneus für SUVs genauer unter die Lupe genommen. In beiden Klassen gibt es ein sehr breites Mittelfeld von gut bis befriedigend benoteten Reifen. Zwei Mal wurde allerdings ein Ausreichend, einmal sogar ein Mangelhaft vergeben.

In der Kategorie Mittelklasse haben gleich fünf Reifen die Note Gut erhalten. Testsieger wurde der Pirelli Cinturato (2,1), gefolgt vom Bridgestone Turanza (2,2), Continental PremiumContact (2,2) und dem Goodyear EfficientGrip (2,2). Überraschend auf Platz 5 ist mit dem Esa-Tecar Spirit 5 HP das mit Abstand günstige Modell im gesamten Testumfeld mit der Note 2,5 gelandet. Mit der Note 4,0 leicht abgeschlagen kam der GT Radial Champiro FE1 auf den letzten Platz.

Anzeige

Bei den SUV-Reifen haben nur zwei Produkte die Note Gut erhalten. Deutlicher Testsieger ist der Goodyear EfficientGrip (2,1), gefolgt vom Cooper Zeon 4XS Sport (2,5). Günstigster Reifen im Testfeld ist der Barum Bravius 4x4, der mit der Note 3,1 im Mittelfeld landete. Deutlich abgeschlagen auf dem letzten Platz landete der Yokohama Geolander SUV mit der Note 5,5. In vier von fünf Testkategorien konnte der Yokohama durchaus Qualität beweisen, allerdings bei der wichtigsten Eigenschaft, dem Bremsverhalten bei Nässe, hat der Reifen laut ADAC-Tester extrem geschwächelt.

Quelle:  Spotpress
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%