Facebook, Twitter, YouTube: So schlagen sich die Autokonzerne im Social-Web

ThemaSocial Media

Facebook, Twitter, YouTube: So schlagen sich die Autokonzerne im Social-Web

Bild vergrößern

Die Pflege der Social-Media-Kanäle ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskommunikation

von Rebecca Eisert

Im Internet buhlen die großen Autokonzerne wie BMW, Mercedes und Volkswagen um Kunden und Fans. Wer das Rennen in den Sozialen Netzwerken gewinnt.

Auf den Plattformen Facebook, YouTube und Twitter ist VW-Tochter Audi am aktivsten, erhält die höchste Aufmerksamkeit sowie die meiste Zustimmung der User. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Münchener Agentur Webguerillas, die der WirtschaftsWoche exklusiv vorliegt.

Über ein Jahr werteten die Werbeprofis die Social-Media-Aktivitäten von Audi, BMW, Ford, Hyundai, Mercedes, Opel, Renault, Seat, Skoda, Toyota und Volkswagen aus. Audi bestückte die Portale regelmäßig und in kurzen Abständen mit neuen Inhalten. Allein der YouTube-Kanal von Audi Deutschland beinhaltet aktuell rund 1.500 Videos – die meisten davon aus 2014. Auch zählt Audi die größte Facebook-Fanbase (1,5 Mio.) sowie die meisten Abonnenten (knapp 440.000) auf YouTube.

Anzeige

Für seine schnelle Reaktionszeit und die hohe Anzahl der Likes, Shares und Kommentare auf Facebook in Relation zu den Fans erhält Audi Bestnoten. Einzig bei der Viralität der Inhalte liegt Audi nur im Mittelfeld. Grund dafür ist die niedrige Response Rate auf YouTube. Das heißt: In Relation zu den Abonnenten des YouTube-Kanals werden die Videos nur mäßig im Netz geteilt.

Wie sich die Autokonzerne im deutschen Social Web schlagen

  • Platz 11

    Seat

    Facebook: 5+

    Twitter: 4-

    YouTube:4-

    Gesamtnote:4,5

  • Platz 10

    Renault

    Facebook: 4

    Twitter: 4-

    YouTube:4-

    Gesamtnote:4-

  • Platz 9

    Ford

    Facebook: 4,5

    Twitter: 3,5

    YouTube:4-

    Gesamtnote:4

  • Platz 8

    Hyundai

    Facebook: 5

    Twitter: 3

    YouTube:4

    Gesamtnote:4

  • Platz 7

    Skoda

    Facebook: 4-

    Twitter: 4

    YouTube:4

    Gesamtnote:4

  • Platz 6

    Toyota

    Facebook: 2,5

    Twitter: 3-

    YouTube: 3,5

    Gesamtnote: 3-

  • Platz 5

    Mercedes

    Facebook: 3

    Twitter: -

    YouTube: 3-

    Gesamtnote: 3-

  • Platz 4

    VW

    Facebook: 3-

    Twitter: -

    YouTube: 3+

    Gesamtnote: 3

  • Platz 3

    Opel

    Facebook: 2+

    Twitter: -

    YouTube: 4

    Gesamtnote: 3+

  • Platz 2

    BMW

    Facebook: 3

    Twitter: 1+

    YouTube: 3,5

    Gesamtnote: 2,5

  • Platz 1

    Audi

    Facebook: 1+

    Twitter: -

    YouTube: 3

    Gesamtnote: 2+

BMW überzeugt auf Twitter mit einer stark steigenden Zahl von Followern (+39 Prozent) sowie den besten Reaktions- und Kontaktwerten beim Kurznachrichtendienst. BMW ist außerdem der einzig deutsche Hersteller mit eigenständigem deutschen Twitter-Kanal (siehe Kurztextgalerie). In der Gesamtauswertung wird dieses Engagement jedoch durch die schwache Response Rate auf Facebook und YouTube relativiert.

Opel punktet mit Viralität. Zwar veröffentlichen die Rüsselsheimer deutlich weniger Inhalte in den Sozialen Netzen, dafür teilen die Usern sie besonders gerne und häufig. Das simple Bildbekenntnis „Ja, ich fahre Opel!“ generierte auf Facebook mehr als 30.000 Likes. Zudem misst Opel den stärksten Abonnenten-Zuwachs (+363 Prozent) auf YouTube.

Weitere Artikel

Toyota startet die Aufholjagd aus Fernost. Die Japaner gewinnen unter allen Hersteller mit Abstand am meisten neue Follower auf Twitter (+216 Prozent) sowie – nach Renault – auf Facebook (+237 Prozent). Zudem erzielt Toyota die beste Response Rate bei Twitter. Insgesamt erreicht der größte Autohersteller der Welt Platz 6.

David Eicher, Gründer und Geschäftsführer der Webguerillas: „Das Engagement der Automobilbranche zahlt sich aus. Das Video über die Premiere des Porsche Cayenne Turbo und der neue TV-Spot von Mercedes führen aktuell die deutschen Viral Charts an. Darüber hinaus stärken die Hersteller im Social Web ihre Marke und stehen kontinuierlich mit ihren Kunden in Kontakt.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%