Fiat Chrysler: Autobauer schraubt Prognose nach oben

Fiat Chrysler: Autobauer schraubt Prognose nach oben

Bild vergrößern

Für Fiat Chrysler läuft es gut: Der Autobauer erwartet nun 2015 Erlöse von über 110 Milliarden Euro.

Fiat Chrysler hat nach deutlichen Zuwächsen im zweiten Quartal die Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Der Autobauer erwartet nun 2015 Erlöse von über 110 Milliarden Euro.

Fiat Chrysler hat nach einem überraschend guten zweiten Quartal seine Geschäftsziele für dieses Jahr angehoben. Der weltweit siebtgrößte Auto-Hersteller profitierte im Frühjahr vor allem von Zuwächsen in Nordamerika. Konzernweit stieg der Umsatz um ein Viertel auf 29,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der um Sondereffekte bereinigte Betriebsgewinn legte um mehr als die Hälfte auf 1,52 Milliarden Euro zu. Analysten hatten hier nur mit 1,1 Milliarden Euro gerechnet.

An der Mailänder Börse kam die Quartalsbilanz gut an: Fiat-Chrysler-Aktien verteuerten sich um 4,5 Prozent.

Anzeige

Der Autobauer erwartet nun 2015 Erlöse von über 110 Milliarden Euro und einen bereinigten Überschuss zwischen 1,0 und 1,2 Milliarden Euro. Im weiteren Jahresverlauf will der italienisch-amerikanische Konzern noch Teile seiner Sportwagen-Tochter Ferrari an die Börse bringen. Mit den Einnahmen soll die geplante Expansion finanziert werden.

Wegen fehlerhafter Rückrufe ist Fiat Chrysler in den USA gerade erst zu einer Rekordstrafe von 105 Millionen Dollar verdonnert worden. Eine kanadische Kanzlei reichte in diesem Zusammenhang bei einem Gericht in Montreal Klage gegen Fiat Chrysler ein. Die Merchant Law Group pocht auf Schadenersatz in Höhe von vier Milliarden Dollar.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%