Herstellerverband ACEA : Europäischer Automarkt verliert an Schwung

Herstellerverband ACEA : Europäischer Automarkt verliert an Schwung

Bild vergrößern

Der europäische Automobilmarkt wird laut Experten schwächer wachsen.

Der Herstellerverband ACEA geht davon aus, dass der europäische Automarkt 2016 weniger stark als im vergangenen Jahr wachsen wird. Die Zahl der neu angemeldeten Wagen soll aber steigen.

Nach einem kräftigen Wachstum im vergangenen Jahr verliert der Automarkt in Europa an Schwung. "Für 2016 erwarten wir ein deutlich bescheideneres Absatzplus für Pkw und Nutzfahrzeuge", sagte der Vorsitzende des europäischen Herstellerverband ACEA, Daimler -Chef Dieter Zetsche.

Die Zahl der neu angemeldeten Fahrzeuge werde voraussichtlich um zwei Prozent auf rund 14 Millionen steigen. 2014 hatte das Plus 9,3 Prozent auf 13,7 Millionen Fahrzeuge betragen.

Anzeige

Die steigende Nachfrage nach neuen Autos ging im vergangenen Jahr an dem wegen Abgasmanipulationen in Misskredit geratenen Volkswagen -Konzern vorbei. Auf das Gesamtjahr gesehen sank der Marktanteil des größten europäischen Autobauers auf 24,6 (Vorjahr: 25,4) Prozent, im Dezember lag er sogar nur noch bei 22,2 (Vorjahr: 24,7) Prozent.

VW hatte im September auf Druck der US-Umweltbehörde EPA zugegeben, Stickstoffwerte mit einer Software geschönt zu haben. Weltweit sind fast elf Millionen Fahrzeuge davon betroffen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%