Kaum Neuwagenkäufe: Autobauer kommen bei Frauen nicht vom Fleck

ThemaAutobauer

Kaum Neuwagenkäufe: Autobauer kommen bei Frauen nicht vom Fleck

Bild vergrößern

Der Fiat 500 findet eine größtenteils weibliche Käuferschaft - hier die neue Version des Fiat 500 L auf der Autoshow in Detroit - ansonsten tun sich Autohersteller mit Frauen als Zielgruppe noch schwer.

von Rebecca Eisert

Die Autohersteller schaffen es immer noch nicht Frauen als Käufer zu begeistern. Das geht aus einer Studie des CAR-Instituts von Ferdinand Dudenhöffer hervor.

Deutsche Privatleute haben im vergangenen Jahr fast 1,2 Millionen Autos neu bei Kraftfahrtbundesamt gemeldet. Davon entfielen gut 393.000 Neuwagen auf Erstzulassungen von Frauen. Noch geringer war die Zahl der, auf Frauen unter 30 Jahre, zugelassenen Neuwagen. Nur gut 40.800 Autos wurden von Frauen unter 30 Jahren zugelassen. "Das ist die niedrigste Zahl seit sieben Jahren", beklagt Ferdinand Dudenhöffer, Leiter des CAR Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen.

Dies sei ein deutliches Zeichen dafür, "dass Autobauer bei der wichtigen Käufergruppe Frauen nicht von Fleck kommen. Statt mehr Frauen als Kunden zu gewinnen, stagniert der Frauenanteil unter den Neuwagenkäufern und bei jungen Frauen geht die Nachfrage nach Neuwagen sogar zurück."

Anzeige

Zwei Drittel der Neuwagenkäufer sind Männer, dabei machen die Frauen mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung aus. "Im Jahr 2010 hatten die Autobauer noch große Pläne, Frauen als Neuwagenkäufer zu gewinnen", erinnert sich Dudenhöffer. Damals gingen 30,2 Prozent aller Neuwagen, die von Privatkäufern gekauft wurden, an Frauen.

Frauen-Anteile im deutschen Pkw-Markt:

2009201020112012
38,9%34,2%33,4%33,4%

Quelle: CAR Uni Duisburg-Essen

In den letzten zwölf Jahren haben sich Frauen immer stärker Positionen in Wirtschaft und Verwaltung erarbeitet. Die Zielgruppe Frauen ist damit deutlich zahlungskräftiger geworden. Die Autobauer können von diesem Trend jedoch kaum profitieren. Außer im Abwrackprämienjahr 2009 bleiben Frauen als Neuwagenkäufer weniger sichtbar.

Das Auto mit dem höchsten Frauenanteil war im Jahr 2012 der Fiat 500 knapp vor dem Ford Ka und Hyundai i10. Der frühere Spitzenreiter „BMW-Mini“ wurde vom Fiat 500 und anderen verdrängt. "Die Autoindustrie sollte sich stärker um die immer kaufkräftigere Zielgruppe Frauen kümmern", findet Dudenhöffer. Mit nur mehr PS, steigenden Neuwagenpreisen und SUV gewönne man keine Frauen als Neuwagenkäufer.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%