Konzentration auf Heimatmarkt: Autobauer Qoros stoppt Europa-Offensive

ThemaAutobauer

exklusivKonzentration auf Heimatmarkt: Autobauer Qoros stoppt Europa-Offensive

von Franz W. Rother

Der chinesische Autohersteller Qoros hat seine Europa-Offensive gestoppt. Nachdem Qoros im vergangenen Jahr lediglich 7000 Autos vorrangig in China verkauft hat, wolle man sich zunächst auf den Heimatmarkt konzentrieren, sagte der neue Vorstandschef, der frühere GM-Manager Phil Murtaugh, der WirtschaftsWoche.

„Wir werden Europa nicht komplett streichen. Aber wir werden nicht länger von großen Erfolgen träumen, sondern das Thema eine Weile in den Leerlauf versetzen“, so Murtaugh. „Der europäische Markt ist sehr, sehr wichtig. Aber nicht heute und nicht morgen.“ Sein Vorgänger, der Ex-VW-Manager Volker Steinwascher, hatte für 2016 noch eine Europa-Offensive geplant. „Welcher Europäer würde denn einen Qoros kaufen, den wir nicht in China loswerden?“, begründete Murtaugh die Strategieänderung.

Für 2015 hat sich der Qoros-Chef eine Neupositionierung der Marke, einen Ausbau des Vertriebsnetzes in China sowie eine deutliche Absatzsteigerung vorgenommen. Eine Verdoppelung des Vorjahresabsatzes von 7000 Autos wäre nicht genug. „Wenn wir am Jahresende nur eine Verdoppelung vorweisen können, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie beim nächsten Mal einen anderen Gesprächspartner hier haben“, sagte Murtaugh.

Anzeige

Derzeit hat der Hersteller mit dem Qoros 3 nur ein einziges Modell in drei Karosserievarianten im Angebot. Über eine Serienproduktion eines kürzlich in Shanghai vorgestellten kompakten SUV sei noch nicht entschieden. „Vorerst ist es nur ein Konzeptauto.“ Allerdings sei es notwendig, die Produktpalette bald zu erweitern. „Wir haben einiges in der Pipeline. Wir bringen in absehbarer Zeit ein weiteres Modell.“ Konkreter wollte Murtaugh nicht werden.

Qoros ist ein Joint Ventures des chinesischen Autobauers Chery und der Industrieholding Israel Corporation des Multimilliardärs Idan Ofer. Der frühere VW-Manager Volker Steinwascher hatte das 2007 gegründete Unternehmen aufgebaut und zuletzt als Vorstandschef geleitet. Inzwischen sind die meisten internationalen Manager aus dem Unternehmen ausgeschieden, das Europa mit preiswerten Autos aus China auf westlichem Qualitätsniveau erobern wollte.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Rödl & Partner
  • Branchenführer: Hogan Lovells
  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%