Kommentare | 17Alle Kommentare
  • 17.07.2014, 13:28 UhrFrau Helga Buensel

    Die Pflicht zur Rückrufaktion ist im Produktsicherheitsgesetz klar geregelt. Würde die Pflicht nicht bestehen, würde weder BMW, noch irgend ein anderer Automobilkonzern eine Rückrufaktion veranstalten.
    Als Verantwortungsbewusstsein wird es uns nachher verkauft, zumindest denen, die das glauben wollen.

  • 08.06.2014, 11:40 UhrFrederik_Schel

    Ist ja kein wunder das die Autos Hersteller übergreifend Probleme haben, sie wurden ja auch in den USA produziert, ich habe noch von keinen grossen Serien mässigen Mängeln von Fahrzeugen gehört, die in EU produziert wurden. Der VW Beetle der aktuell in Mexiko produziert wird, rostet den Haltern jetzt schon unter dem Sitz weg. Während der Scirocco aus Portugal beste Qualität hat.

  • 11.04.2014, 14:45 Uhrmathias

    Man kann wie BMW die Mängel auch verharmlosen.

    Ich habe schon den dritten 6Zyl.-Motor neu

    immer das selbe Problem - Nockenwellensteuerung/Metallspäne im Öl.
    Letzte Reparaturdauer drei Monate.Erst nach RA-Einsatz.

    NIE wieder BMW !!!

Alle Kommentare lesen