Studie: Entlastet Carsharing den Verkehr doch nicht?

ThemaAutobauer

Studie: Entlastet Carsharing den Verkehr doch nicht?

Bild vergrößern

Ein Carsharing-Auto soll bis zu zehn Privatwagen ersetzen – der Verkehr wird dadurch laut einer aktuellen Studie aber nicht entlastet.

Carsharing gilt als eine der Lösungen für die Verkehrsprobleme in Großstädten. Doch laut einer aktuellen Studie verbessern die geteilten Autos die Lage auf den verstopften Straßen nicht.

Carsharing boomt: In ausgewählten Großstädten steht an nahezu jeder Ecke ein Mietwagen bereit, der kurzfristig und ohne Vorbuchen genutzt werden kann – und so in der Theorie das Ptivatfahrzeug überflüssig macht. Neben dem finanziellen Vorteil für den Kunden führen Experten meist noch ein weiteres Argument an: Carsharing hilft, den Verkehrskollaps in den Innenstädten zu lösen.

Doch genau diese These zieht eine aktuelle Studie in Zweifel. Das Beratungsunternehmen Civity kommt nach der Auswerung verschiedener Daten zum Schluss, dass Carsharing „keinen Beitrag zur Entlastung des Verkehrs in Ballungsräumen“ leistet. Gegenüber „Spiegel Online“ sagt Stefan Weigele, Mitgründer des ÖPNV-nahen Unternehmens, bei den Angeboten von Car2go und DriveNow handele es sich „um einen Hype“.

Anzeige

Effektive tägliche Nutzung eines Carsharing-Fahrzeugs

  • Car2Go

    Deutschland: 54 Minuten

    Berlin: 62 Minuten

    Quelle: Civity

  • DriveNow

    Deutschland: 58 Minuten

    Berlin: 78 Minuten

  • Multicity

    Deutschland: -

    Berlin: 26 Minuten

    Multicity ist nur in Berlin aktiv.

In der Studie „Urbane Mobilität im Umbruch?“ kommt Civity zu dem Ergebnis, dass ein Carsharing-Wagen in Berlin im Schnitt 62 Minuten gefahren wird, im bundesweiten Schnitt sogar noch weniger. Damit würden die geteilten Autos pro Tag ungefähr genauso viel bewegt wie Privatwagen. Zuvor hatte bereits die WirtschaftsWoche über die Ergebnisse der Studie berichtet.

Zudem werde Carsharing nur für relativ kurze Distanzen genutzt. Mit im Schnitt 5,8 Kilometer ist die im Carsharing-Auto zurückgelegte Entfernung in Berlin sogar noch kürzer als die 10,1 Kilometer, die ein Berliner im ÖPNV zurücklegt. Ein weiterer Punkt, den die Studie anführt: Carsharing wird häufig in der Freizeit genutzt und entlastet so den Verkehr zu den Berufs-Stoßzeiten nicht. Das Nachfrage-Hoch liegt demnach um 21 Uhr, fernab jeder Pendler-Zeiten. Für Weigele ein Indiz, dass die Autos nicht zur Entlastung des Verkehrs in Städten beitragen: „Der klassische Berufspendler nutzt Carsharing nicht.“

Durchschnittlicher Erlös pro Carsharing-Fahrzeug

  • Car2Go

    Europa: 16 Euro

    Berlin: 18 Euro

    Quelle: Civity

  • DriveNow

    Europa: 18 Euro

    Berlin: 24 Euro

  • Mulitcity

    Europa: -

    Berlin: 7 Euro

    Multicity ist nur in Berlin aktiv.

Ein Sprecher des Daimler-Carsharing-Angebots Car2go wiedersprach gegenüber „Spiegel Online“ aber den Daten aus der Studie. „Die Daten aus der Studie stimmen nicht mit unseren Daten überein“, sagt Andreas Leo von Car2go. Seinen Angaben zufolge werden die Fahrzeuge im Schnitt sechs- bis achtmal am Tag ausgeliehen. „Eine Miete dauert zwischen 20 und 40 Minuten. In Deutschland fahren unsere Fahrzeuge im Durchschnitt mindestens 150 Minuten am Tag.“

Der Grund für die Abweichung liegt in der Methodik der Studie: Da die Anbieter ihre Daten nicht zur Verfügung stellen wollten, haben die Autoren der Studie die Daten über die Internetseiten der Anbieter ermittelt. Dort wird für die Nutzer aufgeführt, wann sich ein Wagen wo befindet. Civity gibt an über einen Algorithmus alle halbe Stunde die Angebotsseiten überprüft dabei die Bewegungen der Fahrzeuge erfasst zu haben. Zudem habe es Stichproben gegeben, an denen die Daten tageweise alle zwei Minuten je Fahrzeug erhoben wurden.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%