Verkaufsrekord: BMW verkauft im Oktober erneut mehr Autos

ThemaBMW

Verkaufsrekord: BMW verkauft im Oktober erneut mehr Autos

Wie die Konkurrenz hat auch der Oberklasse-Autobauer BMW im Oktober weltweit mehr Pkw verkauft, vor allem in Asien und Amerika legten die Verkaufszahlen deutlich zu.

BMW hat auch im Oktober einen Verkaufsrekord verbucht. Weltweit setzte der Autobauer 165.851 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ab, ein Plus von 5,2 Prozent verglichen mit dem Oktober 2012. Seit Januar verkaufte der Oberklassehersteller damit gut 1,6 Millionen Fahrzeuge, 7,3 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie der Konzern am Montag in München mitteilte. „Wir sind im Oktober und in den ersten zehn Monaten trotz des Gegenwinds in einigen europäischen Märkten mit einer neuen Bestmarke beim Absatz auf der Erfolgsspur geblieben“, sagte Vertriebsvorstand Ian Robertson.

weitere Artikel

Anzeige

Während die Verkaufszahlen im krisengeschüttelten Europa stagnierten, legten sie in Asien und Amerika kräftig zu. Im Rennen um den begehrten Spitzenplatz im Premiumsegment behielt BMW knapp die Nase vorn: Von der weiß-blauen Kernmarke wurden bis Ende Oktober 1,35 Millionen Wagen verkauft (plus 8,6 Prozent). Der Ingolstädter Rivale Audi brachte es im selben Zeitraum auf 1,31 Millionen Autos, der Stuttgarter Konkurrent Daimler setzte von seiner Oberklasse-Marke Mercedes knapp 1,2 Millionen Fahrzeuge ab. „Wir sind nach dem guten dritten Quartal auf einem guten Weg, unsere Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen“, sagte Konzernchef Norbert Reithofer vor einer Woche.

Analysten hatten mit einem Rückgang gerechnet. Hohe Ausgaben für neue Technologien, etwa das Elektroauto i3, gestiegene Personalkosten sowie die Rabattschlacht in Europa schlugen zu Buche. In der Kernsparte Automobile sank das Betriebsergebnis um sechs Prozent.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%