Volkswagen-Dieselskandal : VW wirbt für Rückruf - aber noch nicht alle Umrüstungen genehmigt

Volkswagen-Dieselskandal : VW wirbt für Rückruf - aber noch nicht alle Umrüstungen genehmigt

Bild vergrößern

Ein Kfz-Meister lädt im Rahmen der Rückrufaktion zum Abgasskandal ein Software-Update auf einen Volkswagen Golf.

Der Automobilkonzern Volkswagen wirbt damit, alle manipulierten Dieselmotoren umrüsten zu können. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat jedoch noch gar nicht für alle Wagen die Genehmigungen erteilt.

VW wirbt bundesweit damit, dass jetzt alle manipulierten Dieselautos in Deutschland umgerüstet werden können - doch die Behörden haben dafür noch gar nicht alle Freigaben erteilt. Für 14.000 Wagen fehlen weiterhin die Genehmigungen für den Rückruf, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Darunter seien auch Autos in Deutschland.

VW hatte zuvor in großen Anzeigen in zahlreichen Tageszeitungen verkündet: „Jede der von uns entwickelten technischen Lösungen wurde vom KBA nach strengen Tests freigegeben.“ Und weiter: „Ab jetzt können wir jeden betroffenen Dieselmotor in Deutschland überarbeiten.“ Es gehe um „jeden einzelnen Kunden“. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Anzeige

Volkswagen Warum die Strategie von VW am Ziel vorbeigeht

Stellenabbau, mehr Elektroautos und neue digitale Dienste: Eine neue Strategie soll die Probleme bei Volkswagen lösen. Doch auch mit ihr ist der Konzern nur begrenzt zukunftsfähig – die wahren Probleme liegen woanders.

VW verfehlt seine Ziele. Quelle: Marcel Stahn für WirtschaftsWoche
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%