VW-Insider: US-Kontrolleur wird Motorentwicklung und Abgasmessung trennen

exklusivVW-Insider: US-Kontrolleur wird Motorentwicklung und Abgasmessung trennen

Bild vergrößern

Insider erwarten, dass der neue US-Kontrolleur die Motorentwicklung und Abgasmessung fordern wird.

von Martin Seiwert, Saskia Littmann und Harald Schumacher

Volkswagen-Insider erwarten, dass der neue US-Kontrolleur Larry Thompson die organisatorische Trennung von Motorentwicklung und Abgasmessung fordern wird.

Bislang würden Motoren von ein- und demselben Team entwickelt und auf ihr Abgasverhalten getestet, heißt es im Konzern-Management. Dies habe Betrügereien beim Abgasverhalten Tür und Tor geöffnet. „Es wird kein Weg daran vorbeiführen“, so ein VW-Manager, „dass künftig eine unabhängige Abteilung das Abgasverhalten überwacht“.

Nach Einschätzung von Betriebsräten soll zudem in der Compliance-Abteilung, die bislang konzernweit über 200 Mitarbeiter umfasse, technische Kompetenz aufgebaut werden: „Compliance wurde bislang eher als rechtliches oder betriebswirtschaftliches Thema verstanden“, so ein Betriebsrat. „Technisch tiefgreifende Kompetenzen dagegen gibt es dort bislang nicht. Das könnte den Skandal begünstigt haben und das wird sicherlich geändert werden.“

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%