VW-Manager Hans Demant: "Preiswert heißt nicht klein"

ThemaVolkswagen

InterviewVW-Manager Hans Demant: "Preiswert heißt nicht klein"

Bild vergrößern

Hans Demant

von Franz W. Rother

Der Volkswagen-Manager Hans Demant erklärt, warum der Konzern ein Billigauto braucht, was dieses auszeichnet und wie es realisiert werden soll.

WirtschaftsWoche: Herr Demant, der Volkswagen-Konzern hat seine Marken in den vergangenen Jahren immer mehr im höheren Preissegment positioniert. Warum wollen Sie auf einmal mit aller Macht auch Billigautos anbieten?

Um das noch mal zu unterstreichen: Es wird kein „Billigauto“ unter dem Dach des Volkswagen-Konzerns geben. Unser Budget Car wird die hohen Anforderungen des Volkswagen-Konzerns an Qualität und Zuverlässigkeit absolut erfüllen. Im Prinzip geht es um die Frage, ob ein Konzern wie Volkswagen den Markt für preiswerte Autos ignorieren kann. Weltweit hat der eine Größenordnung von zehn Millionen Fahrzeugen pro Jahr. Diese Kunden können wir derzeit nicht erreichen, weil wir für sie kein Angebot haben.

Anzeige

Wo sind denn diese Kunden?

Der Markt für preiswerte Fahrzeuge liegt im Wesentlichen in China mit einem Volumen von jährlich rund drei Millionen Fahrzeugen. Irgendwann können auch Märkte wie Indien oder Afrika interessant werden.

Wann haben Sie beschlossen, all diese Märkte und Kunden nicht länger der Konkurrenz zu überlassen?

Wir arbeiten jetzt seit etwa einem Jahr mit einem Kernteam von rund 20 Leuten intensiv daran, unsere Modellpalette an dieser Stelle zu erweitern. Als ersten Zielmarkt haben wir uns China vorgenommen. China ist der größte Markt für solche Autos, und hier haben wir den größten Wettbewerb.

Was wird denn das für ein Auto? Eine VW-Version des indischen Einfach-Autos Tata Nano, das es schon für 5000 Euro gibt?

Ein Vergleich etwa mit dem Tata Nano ist völlig abwegig. In dieses Segment wollen wir mit unserem Fahrzeug nicht. Preiswert heißt nicht notwendigerweise klein und billig. Dabei wird es sich um ein vollwertiges Automobil mit allen in diesem Segment notwendigen Features handeln – zuverlässig, langlebig, einfach zu reparieren und günstig zu warten.

Meinen Sie Fahrzeuge wie den Great Wall C30 mit rund 4,50 Meter Länge?

Zum Beispiel. Autos wie diese sind gut ausgestattet, haben alle Airbags, ABS, Klimaanlage und bieten ordentlichen Komfort. Das sind alles andere als Verzichtsautos. Ein Modell wie dieses ist so groß wie ein VW Jetta und wird in China umgerechnet für etwa 7500 Euro angeboten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%