Autobauer: Opel baut Elektroauto Junior in Eisenach

Autobauer: Opel baut Elektroauto Junior in Eisenach

von Martin Seiwert

General Motors (GM) hat sich für die Produktion eines elektrischen Kleinstwagens im Opel-Werk Eisenach entschieden.

Das sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig im Gespräch mit der Wirtschaftswoche. In Eisenach werde ab 2014 oder 2015 der neue Opel-Kleinstwagen mit dem Arbeitsnamen Junior als Elektroauto gefertigt. „Dass das Elektroauto hier gebaut wird, hat Opel bereits entschieden“, sagt Machnig. Er gehe fest davon aus, dass diese Zusage des GM-Europa-Chefs Nick Reilly weiterhin gelte. Lediglich der genaue Zeitpunkt des Produktionsstarts stehe noch nicht fest. Die Entscheidung stärke Thüringen als Standort für Elektromobilität, so der Minister.

Derzeit wird in Eisenach der Opel Corsa gebaut. Am Montag hatte Opel angekündigt, ab 2013 100.000 konventionell angetriebene Fahrzeuge des Typs Junior in Eisenach zu bauen. Der Autobauer will 190 Millionen Euro in die dafür notwendige Werkserweiterung investieren.

Anzeige

Die elektrisch angetriebene Variante des Kleinstwagens Junior ist für Opel das zweite Serien-Elektroauto. Bereits ab Herbst wird der Mittelklassewagen Ampera in den Autohäusern stehen. Auch die anderen deutschen Hersteller setzen auf batteriegetriebene Kleinwagen: Daimler beginnt im kommenden Jahr mit der Großserienproduktion des elektrischen Smart.

BWW wird ab 2013 den Elektrokleinwagen i3 anbieten. Im gleichen Jahr startet VW mit der Serienproduktion des E-Kleinwagens Up!. Kurz danach soll die Produktion des Golf mit Elektroantrieb anlaufen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%